Mann stellt sich

Hubschrauber-Suche nach Apothekenräuber

, Uhr
Berlin -

Nach einer Hubschrauber-Suche in Eisleben (Mansfeld-Südharz) hat sich am Montagabend ein Räuber bei der Polizei gestellt.

Der 23-Jährige hatte am Montagnachmittag die Mitarbeiterin einer Apotheke mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Er sei zunächst unerkannt mit der Beute geflohen. Die Polizei fahndete mittels eines Hubschraubers nach dem Mann. Gegen 20 Uhr habe er sich dann selbst bei der Polizei gestellt. Der 23-jährige Räuber wurde vorläufig festgenommen. Am Dienstag entscheidet die Staatsanwaltschaft, wie es für ihn weitergeht.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte