Noventi raus, Hylo rein

Ursapharm sponsert Tennisturnier

, Uhr
Berlin -

Hersteller Ursapharm ist mit seiner Marke Hylo neuer Hauptsponsor des wichtigsten deutschen Tennisturniers in Halle/Westfalen. Die „Terra Wortmann Open“ waren im vergangenen Jahr noch als Noventi Open ausgetragen worden, doch der Apothekendienstleister hat sich vorzeitig wieder zurückgezogen. Ursapharm hat für drei Jahre unterschrieben.

Lange Jahre bekannt als Gerry Weber Open, zählt das Rasenturnier in Halle zu den bedeutendsten Tennisevents in Deutschland. Nach der Insolvenz des damaligen Hauptsponsors war Noventi 2019 eingestiegen und hatte das Engagement ursprünglich um drei weitere Jahre verlängert. 2020 wurde das Turnier Corona-bedingt abgesagt, Ende vergangenen Jahres wurde die Zusammenarbeit dann in gegenseitigem Einvernehmen vorzeitig beendet.

Im Dezember wurde bekannt, dass die Wortmann AG die Namensrechte für das ATP 500-Turnier übernommen hat. Der Computerhersteller hat für zwei Jahre unterschrieben. Bei der Neuauflage des Turniers im Juni wird Hylo unter anderem den Banden am Centre Court als Sponsor zu sehen sein. Zum prominent besetzten Teilnehmerfeld zählen die vier Top-Ten-Spieler Daniil Medvedev, Alexander Zverev, Felix Auger-Aliassime und Jannik Sinner.

Ursapharm ist bereits seit 2017 mit Hylo Sponsor des FC Bayern München. Eine Verbindung zu Noventi gibt es auch: Gemeinsam mit dem Wort & Bild Verlag und Dieter von Holtzbrinck Ventures hatte das Family Office des Herstellers den Digital Health Fonds aufgelegt. 60 Millionen Euro stehen für Investments in junge Unternehmen mit innovativen, digitalen Geschäftsmodellen bereit.

Der Mittelständler ist nach eigenen Angaben auf dem Gebiet der Ophthalmologie in Deutschland Marktführer. Hauptprodukte des 1974 gegründeten Unternehmens sind die Augentropfen und -salben der Marke Hylo. Ursapharm ist aber auch als Lohnhersteller für andere Firmen weltweit aktiv. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Saarbrücken verfügt über Niederlassungen in Frankreich, den Benelux-Ländern, Italien, Österreich, der Schweiz, Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakischen Republik, Portugal, Russland und Indien sowie Kooperationsvereinbarungen mit Vertriebspartnern in über 80 Ländern.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Untreue, Vorteilsnahme, Bestechlichkeit
Impfkampagne: Strafanzeige gegen Lauterbach
Mehr aus Ressort
Neuer Deutschlandchef
La Roche-Posay statt Lancôme
Dividende steigt auf 6 Prozent
Apobank mit Gewinnsprung

APOTHEKE ADHOC Debatte