Medizinprodukte

Tetesept: Herpes-Gel in der Drogerie APOTHEKE ADHOC, 08.11.2017 15:12 Uhr

Berlin - Küssen verboten: Juckreiz und Kribbeln sind die ersten Vorboten des Lippenherpes. Folgen die Bläschen, ist schnelles Handeln gefragt, um die Infektion einzudämmen. Tetesept hat in der Drogerie ein Medizinprodukt platziert, das den Heilungsprozess fördern soll.

Fast jeder trägt sie lebenslang in sich, die Herpes-simplex-Viren Typ 1 (HSV1). Die Erstinfektion hat meist bereits im Kindesalter stattgefunden. Das Virus nistet sich in die Nervenzellen des Rückenmarks ein und schlummert dort, bis es irgendwann reaktiviert wird. Etwa 80 Prozent der Bevölkerung sind Träger des Virus, jedoch bricht es nur bei etwa 20 bis 40 Prozent im Laufe des Lebens aus.

Neu in den Drogerien sind ein Lippenherpes-Gel und -Patches von Tetesept. Die Hydrogel-Grundlage auf pflanzlicher Basis soll wie ein unsichtbares flexibles Pflaster funktionieren. Als Inhaltsstoffe werden neben Wasser und Hydroxyethylcellulose unter anderem auch Polyhexanid und Simeticon aufgeführt. Der Hersteller verspricht eine feuchte Wundheilung und somit die Schorf- und Krustenbildung zu mindern.

Das Medizinprodukt ist zu fünf Gramm erhältlich und soll das infektiöse Bläschenwasser binden und so die Virusverbreitung einschränken. Außerdem würden Juckreiz, Brennen und Kribbeln gemildert und der Heilungsprozess gefördert. Die antibakterielle Wirkung des Gels könne eine Sekundärinfektion verhindern, heißt es im dazugehörigen Youtube-Video. Polyhexanid besitzt antiseptische Eigenschaften und ist aus Wundspüllösungen bekannt. Tetesept setzt auch in den Anginosan-Halsschmerztabletten auf die antimikrobielle Substa

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Phytohersteller

Tebonin ist kein „Teeküchenprodukt“»

Beratungstag

Lierac-Chef berät in Apotheke»

Versandapotheken

Esando: Hier geht‘s weiter zu DocMorris»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Mit Spahn „nah beieinander“»

Verschreibungspflicht

OTC-Switch: Hersteller wollen BfArM-Entscheidung»

Spahns Apothekenreform

„Damit es wieder Freude macht“»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Musterklage: Impotenz durch Finasterid»

Antibiotika

Brilique: Die Lösung gegen MRSA?»
Panorama

Leukämie

Tausende registrieren sich nach TV-Serie als Knochenmarkspender»

Medikament verwechselt

Landshut: Pflegerin muss in Haft»

Kommanditgesellschaft

Keinen Nachfolger gefunden? Investor rettet die Apotheke!»
Apothekenpraxis

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»

Bewährungsstrafe

Abrechnungsbetrug: Apothekerin muss Therapie antreten»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»