Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken APOTHEKE ADHOC, 25.06.2019 10:29 Uhr

Mit dem Kauf soll nicht die Apotheke entschädigt, sondern wiederum der Testkäufer kontrolliert werden. Wichtig ist, dass der Kassenbeleg aufbewahrt wird, denn dieser dient als Nachweis für den Aufenthalt in der Apotheke. Nach Verlassen der Apotheke gehört das Erstellen von Schaufensteraufnahmen zum letzten Aufgabenpunkt . Betont wird hier, dass die Mitarbeiter der Apotheke nicht mitbekommen sollen, dass Fotos gemacht werden. Mit dem Einsatz verdient der Microjobber fünf Euro.

Für alles, was in der App passiert, übernimmt Streetspotr die Haftung, erklärt Community Managerin Natascha Müller. Das umfasst die rechtliche Prüfung auf Seiten des Anbieters. Es gibt aber eine Ausnahme: Die Kommunikation mit den gelisteten Apotheken kann nicht gewährleistet werden. Da die Adress- und Standortlisten in den meisten Fällen direkt von den Auftraggebern – also den Herstellern – kommen, haften diese auch dafür. Beschwert sich eine Apotheke über die Listung in der App, sind sie beim Anbieter an der falschen Adresse.

Etwas anders gestalten sich die Testkäufe, die Procter & Gamble (P&G) beim Anbieter AppJobber in Auftrag gibt. Bereits seit Anfang 2018 werden „Laien-Marktforscher“ in die Offizin geschickt. Diese stellen sich mit einem Anschreiben des Herstellers vor und bitten darum, eine der temporären Werbeaktionen zu begutachten. Aktuell trifft das auf aktuelle Kampagne zu Vigantolvit zu. Dies beinhalte unter anderem den Aufbau und die Umsetzung. Erklärt ein Unternehmenssprecher. Zudem solle der „AppJobber“ auch Fotos vor Ort machen – mit Erlaubnis des Inhabers.

Bei den Apothekenbesuchen geht es laut P&G nicht um die Kontrolle einzelner Kunden: Es handele sich „keinesfalls um die ‚Überprüfung‘ einzelner Apotheken, uns interessiert nicht die Umsetzung in einer einzelnen Apotheke, sondern ausschließlich eine aggregierte Betrachtung“, sagt der Sprecher. Ziel des Unternehmens sei es, besser zu verstehen, wie Werbeaktionen ausgeführt werden und wo gegebenenfalls Optimierungsbedarf bestehe. „Es handelt sich somit um eine Form der Marktforschung, die wir gezielt nutzen, um unsere Werbeaktionen zu optimieren, was nicht zuletzt ja auch im Interesse der Apotheker liegt.“ Das sei durchaus „gängige Praxis in unserer und anderen Industrien“.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Nebenwirkungen.de

„Arzneimittelkommission nimmt die Patienten nicht ernst“»

Rechenzentren

AvP erweitert Geschäftsführung»

Angebot bei Ebay

DHU-Globuli: Gebraucht und verfallen»
Politik

Medizinische Versorgung

Casting in Kollnburg: Josefa und die Arztsuche»

Telemedizin

Ministerium: WhatsApp-Krankenschein ungültig»

Nebeneinkünfte

Top-Verdiener: Henke (CDU) vor Ulla Schmidt (SPD)   »
Internationales

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»

Niederlande

Lachgas als Partydroge»
Pharmazie

Rückruf

Curatoderm: Kohlpharma muss ebenfalls zurück»

Rote-Hand-Brief

Beriate: Proteinflocken bei Rekonstitution»

Ernährungsgewohnheiten

Scharfes Risiko: Demenz durch Chili?»
Panorama

Bayern

ASB prellte Kassen um Millionen»

Lebensmitteleinzelhandel

Deutsche wollen Arzneimittel im Supermarkt»

Großbritannien

„No-Deal-Brexit“: Angst vor Engpässen bei Medikamenten»
Apothekenpraxis

Constella-Kostenübernahme

Geheime Absprache: Kasse gibt Retax-Ehrenwort»

Hilfsmittelversorgung

Retax-Protest: Apothekerin will Kasse wechseln»

Apothekeneröffnung

„Das ist hier wie im Big Brother Container“»
PTA Live

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»

LABOR-Download

Ärzteinformation zum neuen Rahmenvertrag»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»