Kundenbindung und bessere Margen

Redcare: Shop-Apotheke baut Eigenmarke aus APOTHEKE ADHOC, 06.08.2020 12:14 Uhr

Berlin - Shop-Apotheke ist aus den roten Zahlen heraus. Im zweiten Quartal hat der Versender einen operativen Gewinn eingefahren – auf das Halbjahr gerechnet schrieb er allerdings immer noch rote Zahlen. Allerdings konnte der Fehlbetrag im Vergleich zum Vorjahr um drei Viertel verringert werden und betrug zuletzt 5,1 Millionen Euro. Die erhöhte Nachfrage durch die Covid19-Pandemie hat zwar zum Gewinn beigetragen. „Auch ohne den Corona-Effekt hätten wir die Gewinnschwelle aber überschritten“, erklärte CEO Stefan Feltens am Donnerstag. Strategisch soll es im zweiten Halbjahr vor allem um den Ausbau neuer Angebote gehen: die Eigenmarke, der Marktplatz und der Same-Day-Delivery-Service.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg demnach im zweiten Quartal auf 6,3 Millionen Euro, im Vorjahreszeitraum stand unterm Strich noch ein Verlust von 0,5 Millionen Euro. Damit sei das Ergebnis schneller in die Gewinnzone gekommen als ursprünglich geplant. Auf das erste Halbjahr bezogen wuchs der Umsatz auf Konzernebene um 37 Prozent auf 465 Millionen Euro nach 338 Millionen im ersten Halbjahr 2019. Den 37 Prozent Umsatzwachstum steht ein Wachstum bei den Bestellungen um 32 Prozent gegenüber. Mit einem Wachstum von 55 Prozent stieg der Bruttogewinn auf Konzernebene deutlich schneller als der Umsatz.

Die Zahl der Neukunden war zwischen April und Juni um eine halbe Million gestiegen, im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte Shop-Apotheke 1,3 Millionen aktive Kunden hinzugewinnen und liegt nun bei 5,5 Millionen – eine Steigerung um 31 Prozent. Umgesetzt hat Shop-Apotheke 233 Millionen Euro, nach 164 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum – eine Steigerung um 42 Prozent. Besonders stark hatte das internationale Geschäft zugelegt: Der Umsatz im Segment hat sich im zweiten Quartal mehr als verdoppelt. Er stieg um 105 Prozent von 21 auf 42 Millionen Euro. Auch das Geschäft in Österreich und Schweiz sei stärker gewachsen als das in Deutschland, „international war der wesentliche Treiber aber Belgien“, so Feltens am Donnerstag.

Strategisch liege Shop-Apotheke zu Beginn des zweiten Halbjahres „voll im Plan“, erklärte Feltens bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen. Neben den Vorbereitungen zur Einführung des eRezepts sind damit vor allem der Aufbau des Marktplatzes und der Ausbau des Same-Day-Delivery-Angebots sowie der Eigenmarke gemeint. Bis Jahresende soll das Angebot der Eigenmarke Redcare weiter ausgebaut werden. Bisher hatte Shop-Apotheke dort ein Nasenspray, Paracetamol und Ibuprofen im Angebot, kürzlich kamen ein Wärme- und ein Herpespatch hinzu. „Da werden bis Jahresende weitere Produkte folgen“, erklärte Feltens. Ziel des Ausbaus sei die Erhöhung der Kundenloyalität – und natürlich höhere Bruttomargen als sie mit vergleichbaren Drittmarken eingefahren werden können.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Studie bestätigt

Anhaltende Erschöpfung als Corona-Folge»

Corona-Maßnahme

Schlappe für Spahn: Ethikrat lehnt Immunitätsausweis vorerst ab»

Neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit

Spahn: Mit Fieberzentren gegen Corona-Winter»
Markt

Schaper & Brümmer gibt Produkt auf

Vitango bald von Schwabe»

Trockene Augen

Vita-POS wird Hylo Night»

ZNS-Spezialist

Permira übernimmt Neuraxpharm»
Politik

Netzwerk für junge Inhaber

AVWL-Starters: Mit Teamgeist gegen Corona»

aposcope-Umfrage

Apotheker fordern AvP-Rettungsschirm»

AvP-Insolvenz

Hennrich: AvP-Rettungsschirm rechtlich schwierig»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

AMK-Meldung

Nulojix: Weiterhin eingeschränkte Lieferfähigkeit»

Besser gänzlich meiden

Kein Coffein für Schwangere»

Erweiterung der Äquivalenzdosen

Umrechnung von Antihistaminika und Antipsychotika»
Panorama
Bande soll medizinische Geräte im Millionenwert gestohlen haben»

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»

Bürgermeister eingeschaltet

Mohren-Apothekerin: Lasst uns endlich reden!»
Apothekenpraxis

Lässt Spahn jetzt die Rezeptabrechnung prüfen?

BMG: Vorerst kein Rettungsschirm vom Staat»

Apotheken-Gelder eingefroren

So argumentiert der AvP-Insolvenzverwalter»

AvP beendet Rezeptabrechnung

Insolvenzverwalter friert Apotheken-Gelder ein»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»