OTC-Produkte

Dolormin kommt softer Patrick Hollstein, 21.09.2015 14:50 Uhr

Berlin - Verdrängen oder verlieren: Wachstum findet im OTC-Markt heute fast immer auf Kosten Dritter statt. Besonders umkämpft ist der Analgetikabereich; die Wettbewerber gönnen sich untereinander nicht den kleinsten Vorsprung. Johnson & Johnson (J&J) bringt jetzt mit großem Werbeaufwand eine Dolormin-Weichkapsel auf den Markt – den sich bislang Pfizer und Bayer teilen.

Insgesamt werden nach Zahlen von Insight Health in den Apotheken pro Jahr 113 Millionen Packungen an OTC-Analgetika verkauft. Der Markt hat ein Volumen von 518 Millionen Euro auf Basis der Apothekenverkaufspreise (AVP). Wichtigster Wirkstoff ist Ibuprofen: 41 Prozent nach Absatz und 46 Prozent nach Umsatz entfallen laut Insight Health auf das Segment, in dem traditionell Dolormin zu Hause ist.

Doch seit auch die Generikaanbieter Varianten mit Lysin im Sortiment haben, musste der Platzhirsch Federn lassen. Die Verkaufszahlen waren zuletzt im mittleren einstelligen Bereich rückläufig. Auch LCD-Bildschirme auf dem HV-Tisch konnten den Trend nicht stoppen. Zum Jahresbeginn räumte man in Neuss das eigene Portfolio auf.

Die Weichkapsel mit 400 mg Wirkstoff könnte ein Versuch der Neupositionierung sein. Bis zu acht Stunden Wirkung werden versprochen, außerdem hat J&J die Indikation Muskelschmerzen für sich. Zunächst kommt nur eine Variante mit 10 Stück auf den Markt, die mit 6,19 Euro sogar günstiger als der Klassiker Dolormin extra ist (7,21 Euro). Doch die TV-Kampagne zeigt, dass man der neuen Formulierung bei J&J mehr zutraut als nur eine weitere vorübergehende „Line extension“ zu sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»

Rahmenvertrag

7 Millionen Euro: Kohl verliert gegen DocMorris»
Politik

LAK Hessen

Funke als Kammerpräsidentin wiedergewählt»

Abgeordneter zur Bühler-Petition

„Die Zahl ist beeindruckend – aber nicht überraschend“»

TGL Nordrhein und Adexa einigen sich

Tarifvertrag für Filialleiter, +3 Prozent für alle»
Internationales

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»

Neue Viruserkrankung

Unbekannte Lungenkrankheit in China»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Zahnarzt wegen falscher Picassos vor Gericht»

Landgericht Flensburg

Kassenbetrug und Drogenhandel: Apotheker und Arzt vor Gericht»
Apothekenpraxis

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»

RxVV-Petition

Bühler: ABDA verweigert Unterstützung»
PTA Live

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»

Künstlerin, Fitness-Ass und PTA

„Einfach machen!“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Mandeln und Polypen»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»