Pharmakonzerne

Novartis: Deutschland soll Beitrag leisten dpa/APOTHEKE ADHOC, 06.03.2018 17:30 Uhr

Berlin - Novartis will sein Wachstum auf dem deutschen Markt beschleunigen. „Als eine der größten Landesgesellschaften des Konzerns wollen wir in Deutschland unseren Beitrag dazu leisten“, sagte Deutschlandchefin Sidonie Golombowski-Daffner der Nachrichtenagentur dpa-AFX. Die 53-Jährige steht seit April 2017 an der Spitze von Novartis Pharma und leitet gleichzeitig die Landesorganisation.

Für das laufende Jahr hatte das Management in Basel bereits im Januar für den Gesamtkonzern eine Wachstumsrate des Nettoumsatzes im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt. Die deutsche Organisation nennt ihre Ziele nicht offiziell. Im vergangenen Jahr hatte sich bei Novartis in Deutschland der Patentablauf beim Kassenschlager Glivec bemerkbar gemacht.

Dank Zuwächsen bei anderen Medikamenten blieben die Umsätze mit 3,3 Milliarden Euro aber nahezu stabil. Damit steuert Deutschland einen großen Batzen zum Gesamtumsatz bei. Konzernweit hatte Novartis ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten ein Umsatzplus von 2 Prozent auf rund 49 Milliarden Dollar ausgewiesen.

Der seit Anfang Februar amtierende neue Konzernchef Vasant Narasimhan will nach drei Jahren eher mauen Wachstums nun das Ruder herumreißen. Wichtiger Bestandteil von Narasimhans Strategie ist die zunehmende Digitalisierung des Konzerns. Dabei werde die deutsche Organisation eine wichtige Rolle spielen, betonte Golombowski-Daffner. Ganz oben auf der Wachstumsagenda steht dabei laut Narasimhan der Durchbruch der neuartigen Car-T-Therapie Kymriah.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Allergiespezialist

Dermapharm schluckt Allergopharma»

Verstoß gegen Health-Claim-Verordnung

Almased verliert mit Erfolgsgeschichte»

Catharina van Delden bei VISION.A

Innovationsfähigkeit: Wie Patienten die Apotheker überholen»
Politik

Parteiaustritt

Schmidt: Habe fertig mit FDP  »

Laschet, Merz, Röttgen, Spahn

Das K-Dilemma der CDU»

Dringlichkeitsantrag zu Lieferengpässen

CSU macht Druck: Arzneimittel-Produktion zurück nach Europa»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»

Neue Wirtstiere, alte Impfempfehlung

Überarbeitete FSME-Leitlinie»

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»
Panorama

Dank Weihnachtsgeschäft

Douglas wächst kräftig»

K-Frage

Röttgen optimistisch zu Mitgliederbefragung über CDU-Vorsitz»

Jahresbilanz

Gerresheimer steigert Umsatz»
Apothekenpraxis

Kooperation

Exklusiv: Kirchen-Kasse empfiehlt Easy-Apotheken»

Defekte Wärmezellen

Thermacare geht Retour»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»