Nasendusche

Dermasel: Angriff auf Emser

, Uhr
Berlin -

Nasenduschen haben das ganze Jahr Saison. Platzhirsche im Salzgeschäft sind die Produkte von Emser (Siemens & Co.). Fette Pharma ist Spezialist für Produkte mit Salz aus dem Toten Meer – und jetzt auch ins Geschäft der Nasenhygiene eingestiegen. Zum Portfolio „Dermasel Therapie Nasenpflege“ gehören Nasendusche, Nasenspülsalz Liquid und Nasensalbe.

Ob Allergie oder Schnupfen, eine Nasendusche kann Abhilfe schaffen und die Nase reinigen, Pollen und Schleim ausspülen und befeuchten. Wichtig ist es, eine physiologische Salzlösung und lauwarmes Wasser zu verwenden. Topseller in der Apotheke ist das Nasenspülsalz von Emser, das in zwei „Stärken“ erhältlich ist: Zum einen als Portionsbeutel zu 2,5 g als Emser Nasenspülsalz, das auf die Füllmenge der Emser Nasendusche von 250 ml abgestimmt ist und eine isotone Lösung ergibt. Hier steht die Pflege im Vordergrund. Emser Salz wird dagegen bei akuten und chronischen Erkrankungen wie einem banalen Schnupfen oder chronischer Sinusitis eingesetzt. Das Salz mit 30 Mineralien besitzt neben den pflegenden auch schleimlösenden und abschwellende Eigenschaften.

Gewonnen wird das Emser Salz in einem hochmodernen Verfahren durch Eindampfen von täglich rund 200.000 Litern Quellwasser. Das dafür verwendete Thermalwasser kommt aus 73 Metern Tiefe mit einer Temperatur von 56 Grad Celsius und einem Salzgehalt von 0,3 Prozent. Für einen Portionsbeutel wird ein Liter Quellwasser verdampft.

Fette setzt auf Mineralsalz aus dem Toten Meer. Die Portionsbeutel enthalten ein flüssiges Konzentrat, ein Gemisch aus Totem Meer Mineralsalz und Natriumchlorid. Daraus wird die Nasenspüllösung hergestellt. Dem Produkt werden befeuchtende und reinigende Eigenschaften zugesprochen. Es eigne sich zur Linderung bei Allergien und Heuschnupfen, Schnupfen-Symptomen sowie trockener Nase und festen Borken, so der Hersteller. „Eine Nasenspülung mit dem Mineralsalz aus dem Toten Meer sorgt für eine gute Befeuchtung und gründliche Ausspülung der Nase bei Schnupfen, Staubbelastung, allergenen Bestandteilen und dient auch zur Pflege der verstopften und trockenen Nase.“

Salz aus dem Toten Meer werde seit Jahrhunderten eingesetzt und trage aufgrund des enthaltenen Magnesiumchlorids zu einer verbesserten Befeuchtung bei und wirke Gewebstrockenheit entgegen. Das Nasenspülsalz Liquid ist als apothekenexklusives Medizinprodukt zu 20 Stück erhältlich.

Die Nasendusche ist als Starter-Set im Handel. Die Packung enthält neben der Dusche und zwei Adaptern – für Erwachsene und Kinder ab vier Jahren – zusätzlich vier Portionsbeutel des Nasenspülsalzes Liquid und für kurze Zeit eine Probe der Nasensalbe. Das Kosmetikum ist ebenfalls apothekenexklusiv und dient der Regenartion und Pflege gereizter Haut um die Nase. Enthalten sind Hyaluron, Avocado- und Sheanussöl sowie Zink und Totes Meer Salz Magnesium plus.

Dermasel ist seit mehr als 40 Jahren am Markt, das Pendant aus dem Mass Market heißt Salthouse. Beide Marken gehören zu Fette Pharma; der Hersteller aus Köln ist für seine Badesalze europaweit bekannt. Gerade erst hat der C&A-Clan die Vertriebsfirma Murnauer gekauft. Unter der Marke Dermasel Therapie wurden 2016 drei Medizinprodukte eingeführt. Dazu zählen die Salben gegen Neurodermitis und Schuppenflechte sowie der Juckreiz akut Balsam. Die Nasenpflege-Produkte gehören ebenfalls zur Dachmarke Dermasel Therapie.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Rekordumsatz für Beiersdorf
Sonnenpflege pusht Eucerin
Mehr aus Ressort
Kooperation mit Vorteilspreis
WhatsApp: Gehe/AHD bietet Superchat
0,5 Prozent mehr auf Festgeld
Apobank: Extrazinsen für Mitglieder

APOTHEKE ADHOC Debatte