VISION.A Awards 2020 verliehen

, Uhr

Berlin - Zum fünften Mal wurden im Rahmen der Digitalkonferenz VISION.A powered by APOTHEKE ADHOC und NOVENTI die VISION.A Awards verliehen. Am Abend des vierten Tages der mehrtägigen Livestream-Konferenz wurden Healthcare-Helden für ihre herausragenden innovativen Ideen und Konzepte für den Pharma- und Gesundheitsmarkt gekürt.

In sechs Kategorien wurden aus mehr als 60 Bewerbern insgesamt 31 Querdenker von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Experten der Pharma-, Apotheken und Medienbranche, für die Shortlist ausgewählt. Die Gewinner erhalten neben den Trophäen auch in diesem Jahr Mediabudgets bei APOTHEKE ADHOC im Gesamtwert von mehr als 50.000 Euro.

Die feierliche Award-Verleihung war auch in diesem Jahr eines der Highlights von VISION.A, die ganz im Zeichen der künftigen Kommunikation in Pharma und Apotheke steht. Gemeinsam mit APOTHEKE ADHOC-Chefredakteur Alexander Müller führte der Digitalpionier und Journalist Richard Gutjahr als Moderator durch das spannende Livestream-Event.

VISION.A-Initiator Thomas Bellartz freute sich über die Award-Premiere im Netz: „Auch in Zeiten von Corona dürfen wir die Kreativen und Innovativen nicht vergessen. Im Gegenteil: Genau sie brauchen uns und wir brauchen sie. Deshalb war es uns wichtig, diese Awardverleihung im Netz durchzuziehen.“

Alle Nominierten waren während der Verleihung live zugeschaltet und konnten gemeinsam mit ihren Teams mitfiebern, wer es in diesem Jahr auf das Treppchen geschafft hat und sich einen der begehrten Awards sichern konnte. Begleitet wurde die Preisverleihung sowohl von den Juroren, die ihre feierliche Laudatio ebenfalls digital lieferten, als auch von tollen Showacts wie Kabarettist Timo Wopp, den Finalistinnen der vierten „Revoice of Pharmacy“-Staffel sowie Carolina Lopes, die nicht nur wunderschön singt, sondern auch im Kreationsteam von Gastgeber APOTHEKE ADHOC tätig ist.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz »
Konsumgüterkonzerne
Reckitt streicht Benckiser »
Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
„Firmen müssen sich nicht wundern“
EU verzichtet auf AstraZeneca und Janssen»
Corona-Hilfsprogramme für Leistungserbringer
BMG: Kein „Schutzschirm“ für Apotheken nötig»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B