Baldriparan-Hersteller

CCO für PharmaSGP

, Uhr
Berlin -

Der OTC-Hersteller PharmaSGP holt einen Medienprofi an Bord. Die neu geschaffene Position des Chief Commercial Officers (CCO) übernimmt Peter Gerckens; er verantwortet zukünftig die internationalen Märkte, den Vertrieb sowie neue Geschäftsfelder.

Gerckens ist 37 Jahre alt; er ist von Hause aus Betriebswirt und hält einen Bachelor (B.A.) der Universität St. Gallen, einen Master (M.Sc.) der London School of Economics sowie einen MBA der Harvard Business School.

Seine Karriere startete er 2012 bei Procter & Gamble im Bereich Marketing und wechselte 2013 ins Münchner Büro von McKinsey. Dort beriet er über acht Jahre Kunden in strategischen und operativen Fragestellungen, etwa in der Konsumgüterindustrie. Zuletzt führte er als Geschäftsführer das Medienunternehmen Pharos in München mit mehr als 100 Mitarbeitern. Bei der früheren Arri-Tochter war er unter anderem für Finanzen, Marketing und mehrere Business Units verantwortlich.

CEO Natalie Weigand freut sich über die Verstärkung: „Um unsere Marktanteile im dynamisch wachsenden Gesundheits- und Pharmamarkt weiter zu erhöhen, verstärken wir nun unser Vorstandsteam um einen Chief Commercial Officer. Mit Peter Gerckens haben wir für diese Position einen erfahrenen, umsetzungsstarken Manager gewonnen und wir sind davon überzeugt, dass er entscheidend dazu beitragen wird, unsere ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen.“

PharmaSGP konnte 2023 erstmals mehr als 100 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. Zu den bekanntesten Marken gehören Baldriparan sowie Spalt, Formigran und Kamol sowie Restaxil und Rubaxx. 81 Prozent gehören den Gründern Dr. Clemens Fischer und Madlena Hohlefelder, weitere 5 Prozent hält Union Investment. Nur 14 Prozent sind in Streubesitz.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte