OTC-Hersteller

Auch Glaxo sagt Pfizer ab APOTHEKE ADHOC, 23.03.2018 14:16 Uhr

Berlin - Pfizer kommt in die Bredouille: Auch GlaxoSmithKline (GSK) hat sich aus den Bietergesprächen um die OTC-Sparte des US-Pharmariesen zurückgezogen. Nachdem Reckitt Benckiser (RB) am Mittwoch ausgestiegen war, galt GSK als Favorit. Die Befürchtungen, dass Pfizer auf seiner Consumer Health Unit sitzen bleibt, dürften nicht nur in New York wachsen, sondern auch in Darmstadt.

GSK hat sich aus dem Bieterprozess zurückgezogen, CEO Emma Walmsley begründete die Entscheidung mit den stagnierenden Umsätzen des Geschäftsbereichs: „Wir werden weiterhin nach Optionen Ausschau halten, die unsere Strategie befeuern, aber diese müssen auch unsere Renditekriterien erfüllen“, so die 48-jährige Britin.

Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge ist damit vorerst kein einziger Bieter mehr übrig: Vorgestern hatte der Nurofen-Hersteller RB bereits seinen Ausstieg verkündet. Man sei sowieso nur an einzelnen Teilen interessiert gewesen, sagte ein Sprecher des Konsumgüterkonzerns – dessen Aktien daraufhin einen kräftigen Sprung machten.

Auch Johnson & Johnson hatte zu Beginn Interesse signalisiert, aber schnell wieder abgewunken. Sanofi und Nestlé hatten erst gar keine Gerüchte aufkommen lassen, dass sie den Geschäftsbereich wirklich kaufen würden. Pfizer hatte im Oktober angekündigt, „strategische Alternativen“ für die OTC-Sparte zu suchen, um sich stärker auf das Rx-Geschäft konzentrieren zu können. In der Führungsetage habe man mit vier bis sechs Bietern gerechnet, berichtete Bloomberg unter Berufung auf interne Kreise. Als Kaufpreis seien mindestens 15 bis 20 Milliarden Dollar im Gespräch gewesen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hilfsmittelhersteller

Bauerfeind: Firmenchef tritt nach 45 Jahren ab»

Wettbewerbszentrale

Musterprozess zu Online-Krankschreibung»

Präventionskampagne

Diabetes-Bus auf Apotheken-Tour»
Politik

Lieferengpässe

„Patienten haben ein Recht auf unverzügliche Versorgung“»

Klinikgesellschaften schlagen Alarm

300 Euro Strafe: Kassen führen Retax-Blacklist ein»

Kompromiss im Homöopathie-Streit

Grüne gründen Globuli-Kommission»
Internationales

Augenerkrankungen

Kurzsichtigkeit: Kontaktlinse für Kinder zugelassen»

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»
Pharmazie

Schmerztherapie

Kegelschnecken-Gift statt Morphium»

Infektionskrankheiten

Antibiotika: Weniger Neueinführungen – mehr Resistenzen»

Rückruf

Verunreinigung: Mobilat muss zurück»
Panorama

Beruhigungsmittel im Kaffee

Krankenschwester soll Kollegen vergiftet haben»

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»
Apothekenpraxis

Großhandel

Störung bei Noweda: Bundesweite Lieferprobleme»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»