OTC-Hersteller

Auch Glaxo sagt Pfizer ab APOTHEKE ADHOC, 23.03.2018 14:16 Uhr

Berlin - Pfizer kommt in die Bredouille: Auch GlaxoSmithKline (GSK) hat sich aus den Bietergesprächen um die OTC-Sparte des US-Pharmariesen zurückgezogen. Nachdem Reckitt Benckiser (RB) am Mittwoch ausgestiegen war, galt GSK als Favorit. Die Befürchtungen, dass Pfizer auf seiner Consumer Health Unit sitzen bleibt, dürften nicht nur in New York wachsen, sondern auch in Darmstadt.

GSK hat sich aus dem Bieterprozess zurückgezogen, CEO Emma Walmsley begründete die Entscheidung mit den stagnierenden Umsätzen des Geschäftsbereichs: „Wir werden weiterhin nach Optionen Ausschau halten, die unsere Strategie befeuern, aber diese müssen auch unsere Renditekriterien erfüllen“, so die 48-jährige Britin.

Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge ist damit vorerst kein einziger Bieter mehr übrig: Vorgestern hatte der Nurofen-Hersteller RB bereits seinen Ausstieg verkündet. Man sei sowieso nur an einzelnen Teilen interessiert gewesen, sagte ein Sprecher des Konsumgüterkonzerns – dessen Aktien daraufhin einen kräftigen Sprung machten.

Auch Johnson & Johnson hatte zu Beginn Interesse signalisiert, aber schnell wieder abgewunken. Sanofi und Nestlé hatten erst gar keine Gerüchte aufkommen lassen, dass sie den Geschäftsbereich wirklich kaufen würden. Pfizer hatte im Oktober angekündigt, „strategische Alternativen“ für die OTC-Sparte zu suchen, um sich stärker auf das Rx-Geschäft konzentrieren zu können. In der Führungsetage habe man mit vier bis sechs Bietern gerechnet, berichtete Bloomberg unter Berufung auf interne Kreise. Als Kaufpreis seien mindestens 15 bis 20 Milliarden Dollar im Gespräch gewesen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»