Arzneimittelrichtlinie

Läuse: Hedrin Once erstattungsfähig APOTHEKE ADHOC, 08.08.2017 09:38 Uhr

Berlin - Anfang Juli hatte Stada das Läusemittel Hedrin Once gelauncht. Nur knapp einen Monat später nimmt der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) das Produkt in die Anlage V der Arzneimittelrichtlinie auf und regelt somit die Kostenübernahme.

Hedrin Once (Dimeticon/Penetrol, Stada) reiht sich in die Liste der verordnungsfähigen Medizinprodukte ein. Neben Dimet 20 (Dimeticon, Pädia), EtoPril (Dimeticon, Dr. Wolff), Mosquito med Läuseshampoo und Läuseshampoo 10 (White-Oil, Wepa), Nyda (Dimeticon, Pohl Boskamp) sowie Paranix ohne Nissenkamm (Mineralöl, Salvator Apotheke Remedia) ist das Stada-Produkt erstattungsfähig.

Krankenkassen übernehmen die Kosten für „Kinder ab sechs Monaten bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr und für Jugendliche mit Entwicklungsstörungen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zur physikalischen Behandlung des Kopfhaares bei Kopflausbefall“, heißt es in der Anlage V zu Hedrin Once Liquid Gel.

Damit ist das Liquid Gel das einzige Produkt des Portfolios, das erstattungsfähig ist. Zur Prävention befindet sich Hedrin Protect & Go im Handel. Ebenso wie Hedrin Once Spray Gel fällt das Präparat nicht in den Erstattungskatalog und Betroffene müssen selbst für die Kosten aufkommen. Stada vertreibt das Liquid Gel exklusiv in Apotheken, der Preis für 100 ml liegt bei 16,98 Euro. Enthalten sind Dimeticon und das patentierte Penetrol, das die Ausbreitung des Dimeticons fördern und dessen Wirkung verstärken soll. Die Einwirkzeit beträgt 15 Minuten.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»