Apothekenbedarf

Neue Produktionshallen bei Caelo

, Uhr
Berlin -

Der Rohstofflieferant Caesar & Loretz (Caelo) hat ein neues Produktionsgebäude in Betrieb genommen. Im Mai wurden die Räume in Hilden für die Abfüllung für Pharmagrundstoffe bezogen. Etwa ein Jahr wurde am Firmensitz gebaut.

Caelo errichtete am Hauptsitz in Hilden auch ein neues, rund 1500 Quadratmeter großes Verwaltungsgebäude. Der dreistöckige Neubau ersetzt die bisherigen Büroräume, die weitläufig über das Gelände verteilt waren, sagte Caelo-Chef Ulrich von der Linde.

Zudem wurde eine neue 750 Quadratmeter große Lagerhalle errichtet. Dort können die Ausgangsstoffe GDP-konform aufbewahrt werden. In der rund 2400 Quadratmeter großen Produktionsfläche sind zwei Reinraum-Bereiche zur Verarbeitung von nicht sterilen pharmazeutischen Ausgangsstoffen und Teedrogen entstanden.

Die Produktionsfläche wurde laut Caelo verdoppelt. Bautechnisch entsprächen die Räume der Reinraumklasse D. Sie würden unabhängig voneinander mit Frischluft nach dem „Clean Corridor“-Prinzip belüftet. Auch eine Anlage zur Produktion von Reinstwasser wurde installiert. Derzeit beschäftigt das Unternehmen an zwei Standorten in Hilden und Bonn 210 Mitarbeiter. Auch die Vaselinfabrik Wasserfuhr in Bonn gehört seit 1999 zum Unternehmen. Dort werden derzeit halbfeste Produkte und Wirkstoffe abgefüllt.

Caelo erwirtschaftet etwa 20 Prozent des Gesamtumsatzes von rund 27 Millionen Euro mit der Lohnherstellung für Kunden im In- und Ausland. 70 Prozent macht das Kerngeschäft aus, davon 10 Prozent OTC- und Endverbraucherprodukte. Der Rest wird beispielsweise mit Lieferungen an PTA-Schulen, Kliniken oder Heilpraktikern umgesetzt.

Caelo wurde in der Silvesternacht des Jahres 1886 gegründet. Der Firmenname geht auf die Nachnahmen der Vettern Carl Wilhelm Caesar und Otto Loretz zurück, die ihre Firma in Halle an der Saale als „Spezialhandlung für vegetabilische Drogen, Pulverisier- und Schneideanstalt mit Dampfbetrieb“ eröffneten.

1953 wurde die Firma durch die ehemalige DDR verstaatlicht, in der Bundesrepublik startete der Sohn des Firmengründers Rudolf Caesar zunächst in Michelstadt/Odenwald und später in Hilden neu. 1962 übernahm von der Linde den Betrieb. Bei der Übernahme des privaten Großhändlers durch die Sanacorp im Jahr 2009 blieb Caelo im Familienbesitz.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Essigsäure-Geruch wegen Hydrolyse?
DAC/NRF: Riechtest für ASS
Kompatibilitätstabelle
Neue Wirkstoffe für SyrSpend SF
Mehr aus Ressort
Preismodell, Service, CardLink
Red Medical streicht Einrichtungsgebühr

APOTHEKE ADHOC Debatte