Großhandel

25 Jahre: Phoenix feiert Jubiläum Patrick Hollstein, 03.04.2019 13:32 Uhr

Berlin - Torten in allen Niederlassungen, ein Geburtstagssong eingesungen von den Mitarbeitern der Zentrale, ein internationaler Fotowettbewerb und eine große Gala: Phoenix feiert in dieser Woche sein 25-jähriges Jubiläum. Ein Vierteljahrhundert ist im Branchenvergleich nicht viel, doch die Geschichte des deutschen Branchenprimus ist einzigartig.

Die Anfänge von Phoenix reichen weit zurück: Um sich auf die Produktion von Fertigarzneimitteln zu konzentrieren, hatte die Merckle-Familie noch vor dem 2. Weltkrieg ihre 1881 gegründete Chemikaliengroßhandlung verkauft – und im Gegenzug Anteile am Nürnberger Großhändler Otto Stumpf übernommen.

Dieses Aktienpaket baute Adolf Merckle später aus – „mit Zielstrebigkeit, viel Kapital und sehr langem Atem“, wie sein Sohn 2015 zum 20-jährigen Firmenjubiläum sagte. Dazu kamen Beteiligungen an F. Reichelt (Hamburg), Hageda (Köln) und zuletzt Ferd. Schulze (Mannheim). Ziel sei es gewesen, die regional aufgestellten Firmen zu einem deutschen Marktführer zu vereinen, was angesichts vieler Widerstände in der Anfangszeit nicht einfach gewesen sei, erinnert Ludwig Merckle.

Anfang der 1990er Jahre war es so weit: Adolf Merckle hatte – mehr oder weniger verdeckt – genügend Anteile eingesammelt, um seine Vision umzusetzen. Gemeinsam mit seinem damaligen Anwalt Dr. Bernd Scheifele – später Vorstands-, heute Beiratschef – funktionierte er die traditionsreichen, zum Teil börsennotierten Großhändler zu Immobilien- und Vermögensverwaltungen um – und überschrieb ihnen im Gegenzug wesentliche Anteile an den oberen Konzernebenen von Phoenix.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Wechseljahresbeschwerden

Lenzetto: Hormonersatztherapie zum Sprühen»

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Fernstudium in den USA

 Medikationsmanagement: Apothekerin mit neuem Blickwinkel»

Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker»

Schultüten, Nahrungsergänzung und Aromatherapie

Schulstart in der Offizin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»