Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox

, Uhr
Berlin -

Zum Mulitchannel-Konzept gehören für Zur Rose neben Versandhandel, Plattform und Mini-Apotheke neuerdings auch Automaten. In der Schweiz testet der DocMorris-Mutterkonzern jetzt in Kooperation mit Selecta die Apobox. Findet das Konzept bei den Kunden Anklang, sollen Automaten an stark frequentierten Standorten aufgestellt werden.

Die erste Apobox befindet sich in Kirchberg im Kanton Bern; hier können Kunden rund um die Uhr Beauty- und Gesundheitsprodukte aus dem Automaten beziehen. Das Angebot umfasst Markenprodukte des täglichen Bedarfs aus den Bereichen Körperpflege, Sexualität und Intimpflege, Mundhygiene und Zahnpflege, Naturheilmittel und Bachblüten, Schwangerschaft und Baby sowie Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsergänzungsmittel.

Bis Ende Mai sind weitere Installationen an den Bahnhöfen Brig, Sursee, Zollikofen, Worblaufen, Burgdorf, Brugg, Lenzburg, Wetzikon und Dietikon geplant. Zur Rose liefert die Produkte und ist verantwortlich für die Sortimentsbewirtschaftung.

Zur Rose wirbt damit, dass Kunden die Artikel unterwegs – beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit oder auf Reisen – rund um die Uhr bequem und zeitsparend aus dem Automaten beziehen können, ohne dass dafür ein Besuch in der Apotheke oder Drogerie notwendig wäre. „Zusätzlich profitieren sie von attraktiven Dauertiefpreisen wie sie auch im Versand und in den Shop-in-Shop-Apotheken von Zur Rose zu finden sind.“

Selecta wurde 1957 von Joseph Jeger in Murten gegründet und ist mit rund 29.000 Verkaufspunkten alleine in der Schweiz der führende Anbieter für Kaffeeservice und Pausenverpflegung aus dem Automaten. Bis zu einer Million Konsumenten verpflegt Selecta nach eigenen Angaben täglich. Der Konzern ist in 16 Ländern Europas aktiv und gehört seit Ende 2015 zu KKR. Mehr als 9000 Mitarbeiter erwirtschaften zuletzt einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Bleibende Beeinträchtigung lange nach Infektion
Post-Covid: Kapillaren verschwinden»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»