Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone Tobias Lau, 11.07.2019 12:51 Uhr

Der Konzern verweist darauf, dass es sich um eine gütige Einigung handelt und keinerlei Rechtsverletzung festgestellt worden sei. „Obwohl sich RB jederzeit gesetzeskonform verhalten hat und entschieden alle Anschuldigungen zurückweist, wonach das Unternehmen sich irgendein Fehlverhalten hat zuschulden kommen lassen, ist der Vorstand zu dem Schluss gekommen, dass die Einigung im besten Interesse des Unternehmens und seiner Aktionäre ist“, teilte der Konzern mit.

Durch die Zahlung würden unter anderem Kosten und Unsicherheiten vermieden, die durch die Ermittlungen und eine potentielle Verurteilung zustande kämen. Für die Zahlung will RB seine Rückstellung zur Halbjahresbilanz von 400 Millionen auf 1,5 Milliarden erhöhen.

Die Klage gegen RB wird in den USA als Teil des Kampfes gegen die nach wie vor grassierende Opioid-Epidemie gesehen. Der Staat geht seit vergangenem Jahr verstärkt gegen illegale Machenschaften im Zusammenhang mit Vermarktung und Abgabe von Opioid-haltigen Schmerzmitteln vor. Auch andere Pharmakonzerne müssen sich in den letzten Jahren wegen ihrer Marketing- und Vertriebspraktiken vor Gericht verantworten. So wird Purdue vorgeworfen, mit seinem Schmerzmittel Oxycontin ein Wegbereiter der Krisegewesen zu sein. Die Gründerfamilie Sackler hat in einem ersten Vergleich bereits der Zahlung von 270 Millionen US-Dollar (240 Millionen Euro) zugestimmt. Auch die Apothekenketten CVS und WBA sowie mehrere Pharmagroßhändler sind deshalb bereits ins Fadenkreuz der Justiz geraten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»

Rahmenvertrag

7 Millionen Euro: Kohl verliert gegen DocMorris»
Politik

LAK Hessen

Funke als Kammerpräsidentin wiedergewählt»

Abgeordneter zur Bühler-Petition

„Die Zahl ist beeindruckend – aber nicht überraschend“»

TGL Nordrhein und Adexa einigen sich

Tarifvertrag für Filialleiter, +3 Prozent für alle»
Internationales

E-Zigaretten

Zahl der Tode in den USA steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama
Zahnarzt wegen falscher Picassos vor Gericht»

Landgericht Flensburg

Kassenbetrug und Drogenhandel: Apotheker und Arzt vor Gericht»

Aufklärungsarbeit mit Humor

Fontane-Apotheke: Cannabis-Comics im Schaufenster»
Apothekenpraxis

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»

RxVV-Petition

Bühler: ABDA verweigert Unterstützung»
PTA Live

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»

Künstlerin, Fitness-Ass und PTA

„Einfach machen!“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Mandeln und Polypen»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»