Großbritannien

NICE: Imbruvica zu teuer APOTHEKE ADHOC, 02.03.2016 12:39 Uhr

Berlin -

Das Krebsmedikament Imbruvica (Ibrutinib) wird es auf dem britischen Markt schwer haben. Das National Institute for Health and Clinical Excellence (NICE) findet, dass der Nutzen des Präparats den hohen Preis nicht rechtfertigt. Die endgültige Entscheidung soll nach der Anhörung im Juni fallen.

Die Therapie mit dem Präparat gegen Leukämie kostet pro Jahr 56.000 Britische Pfund (71.800 Euro). Von der Entscheidung des NICE hängt ab, ob der staatliche Gesundheitsdienst NHS das Präparat erstattet.

Imbruvica ist bisher in 48 Ländern zugelassen und wird von Janssen vertrieben. In Deutschland ist das Präparat seit Ende 2014 auf dem Markt. Da das Präparat als Arzneimittel zur Behandlung eines seltenen Leidens (Orphan Drug) eingestuft ist, galt der Zusatznutzen von vornherein als belegt. Zum Ausmaß konnte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) keine Angaben machen. Die 90er-Packung kostet hierzulande 7000 Euro, die Variante mit 120 Stück knapp 9300 Euro.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Angriff auf Aspirin

Stada bringt Grippostad Complex»

Neuer Werbespot

Thermacare im „Jenke-Experiment“»

Spezial-Champignons

Warentest: Vitamin-D-Pilze sinnvoll – für einige»
Politik

Fristen für den G-BA

Danner fordert mehr Tempo bei G-BA-Entscheidung»

Lobbyismus

Süddeutsche: „Spahn fragt nur die Apotheker“»

Apothekerin dreht Kurzvideos

Persönlichkeit? Nur vor Ort!»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

Frühsommer-Meningoenzephalitis

FSME: Im Winter impfen»

Impfmüdigkeit

Masern: Lauterbach fordert Impfpflicht»

AMK-Meldung

Amoxibeta muss zurück»
Panorama

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

ABDA bereitet sich auf harten Bonxit vor»

Hirsch-Apotheke in Xanten wird umgebaut

Der Rowa als Mini-Jobber»

Rx-Boni-Verbot

SPD: Nicht die ABDA entscheidet»
PTA Live

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»