Großbritannien

Apotheken ersetzen Zahnärzte APOTHEKE ADHOC, 06.03.2018 15:01 Uhr

Berlin - Mehr als die Hälfte aller Londoner Eltern suchen zuerst die Apotheken und andere Gesundheitseinrichtungen und nicht den Zahnarzt auf, wenn Kinder Zahnschmerzen haben. Das verursacht dem britischen Gesundheitsdienst NHS Mehrkosten in Millionenhöhe, zeigt eine neue Studie.

Alle 1862 Apotheken der Hauptstadt bat die Queen Mary University of London um Teilnahme an der Untersuchung, 951 machten schließlich mit. Im Erhebungszeitraum zwischen November 2016 und Januar 2017 konnten die Apotheker und ihre Mitarbeiter Daten von insgesamt 6915 Eltern sammeln, die nach OTC-Schmerzmitteln für ihre Kinder im Alter bis 19 Jahren fragten.

Die Zahlen förderten Erschreckendes zutage: Nur 30 Prozent der Kinder mit Schmerzen im Mund besuchten zuerst den Zahnarzt, bevor sie in die Apotheke kamen. Die genauen Anteile variierten je nach Alter und Schmerzart. 45 Prozent der kleinen Zahnschmerzpatienten waren insgesamt zuerst beim Dentisten. Auf die Altersstufe bis 3 Jahre entfielen 25 Prozent, von 4 bis 7 Jahren 44 Prozent, von 8 bis 11 Jahren 49 Prozent, von 12 bis 15 Jahren 48 Prozent und in der Gruppe von 16 bis 19 Jahren noch 42 Prozent. Nur 7 Prozent aller Kinder, die gerade zahnten, und ebenfalls nur 7 Prozent der Kinder mit Wunden und Geschwüren im Mund fanden sich zuvor in der Zahnarztpraxis ein.

28 Prozent der Kinder mit Schmerzen im Mundbereich waren vor ihrem Apothekenbesuch zunächst bei einem oder gleich mehreren dafür nicht geeigneten Gesundheitsträgern. Dazu zählten Allgemeinärzte (14 Prozent), ärztliche Notdienste, Gesundheitsberater oder an Schulen beschäftigte Krankenschwestern. Vereinzelt waren die Notaufnahme oder Ambulanzen von Krankenhäusern oder die Telefonberatung des NHS bevorzugte ersten Anlaufstellen. Vor allem an Wochenenden nahm die Nachfrage in den Apotheken spürbar zu.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Fentanyl-Buccaltabletten

Effentora bekommt Konkurrenz»

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»
Politik

Religionsfreiheit vs. Versorgungsauftrag

Streit um Pille danach: Kammer legt Berufung ein»

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Kollaterale Sensitivität

Resistenzen: Forscher legen Hinterhalt»

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»
Panorama

Pharmaziestudentin sucht Herausforderung

Ninja-Warrior-PhiP: Vom Hörsaal ins Fernsehen»

Nachtdienstgedanken

Diskretion unerwünscht?!»

Eben noch Sprachkurs, schon Inhaber

Belfiore & Hasanbelli: Farmacia-Flair für Jesingen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»