Impfzentren: Letzter Aufruf für Prio-Gruppen

, Uhr

Berlin - In Schleswig-Holstein werden die Personen der Prio-Gruppen 1 bis 3 zum letztmaligen exklusiven Registrieren aufgerufen. Denn schon bald sollen die Impfzentren für alle öffnen.

Die Impfungen der priorisierten Gruppen 1 bis 3 scheinen weitestgehend durchgeführt zu sein, sodass es zur Öffnung der Impfzentren für alle Bürger:innen kommen kann. „Die Impfungen in Schleswig-Holstein schreiten weiter mit Tempo voran. Rund die Hälfte aller Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holstein haben inzwischen mindestens eine Impfung erhalten“, so Gesundheitsminister Heiner Garg.

Laut Impfdashboard des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) haben sich rund 1,4 Millionen Personen im Land mindestens einmal impfen lassen. Das entspreche rund 48,4 Prozent der Bevölkerung. 702.581 von ihnen haben bereits die Zweitimpfung erhalten, das entspreche einem Bevölkerungsanteil von 24,2 Prozent, informiert das Gesundheitsministerium in Kiel. Grund genug, über eine Öffnung für alle nachzudenken.

„Wer zur Prioritätengruppe 1 bis 3 gehört und noch keine Impfung, Termin oder Registrierung hat, sollte sich jetzt registrieren“ so Garg. Die noch bestehende exklusive Möglichkeit einer Registrierung in den Impfzentren sollte genutzt werden. „Die Anzahl der bisher erfolgten Registrierungen durch Personen der Prioritätsgruppe 1 bis 3 ermöglichen den nächsten Schritt: Wir bereiten daher derzeit die Öffnung der Registrierung für alle Personen vor, also die Aufhebung der Priorisierung auch in den Impfzentren.“

Die bisher und bis zum Start der neuen Phase registrierten Personen der Prioritätengruppe 1 bis 3 hätten weiterhin Vorrang. Das Land rechnet mit einer hohen Nachfrage, sodass es zu längeren Wartezeiten kommen kann. Die Zuteilung der Termine soll in einem randomisierten Verfahren erfolgen. So soll die Chancengleichheit gewährleitet werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Mit Arzt- und Apothekensuche
Gesund.de kommt in App-Stores»
250 Mitarbeiter:innen betroffen
P&G macht Darmstadt dicht»
Experten raten zur Umsetzung
Abwasser zeigt Corona-Entwicklung»
Die Hälfte wird ungeplant schwanger
Psoriasis und Schwangerschaft»