Erneuter Theorie-Teil

Impf-Apotheker müssen zur Nachschulung

, Uhr
Berlin -

Die ersten Apotheker, die sich für die Durchführung von Corona-Schutzimpfungen in der Apotheke entschieden haben, konnten noch nicht an einer speziellen Corona-Schulung teilnehmen. Der Theorieteil wurde vom Curriculum der Grippe-Schulungen übernommen, mit der Konsequenz, dass nur Patient:innen ab 18 Jahren geimpft werden dürfen. Apotheker:innen, die Patient:innen ab 12 Jahren impfen wollen, müssen zur Nachschulung.

Diejenigen Apotheker:innen, die besonders früh dran waren, haben keine Schulung zur Covid-19-Impfung, sondern die bereits aufgrund von Modellprojekten bestehende Schulung zur Grippeschutzimpfung absolviert. Hierdurch sollte die Möglichkeit eröffnet werden, dass sich Pharmazeuten zeitnah schulen lassen können – auch ohne eigenes Curriculum zur Covid-Impfung. Da die Grippe-Schulung sich lediglich auf das Impfen von Erwachsenen bezieht, dürfen Apotheker:innen, die diese Schulung absolviert haben, nur Erwachsene gegen Covid-19 impfen.

Mittlerweile liegt ein Curriculum zur Covid-Impfung vor. Apotheker:innen, die die Theorie- und Praxis-Module durchlaufen haben, dürfen bereits Jugendliche ab 12 Jahren impfen. Wer also Corona-Schutzimpfungen ohne Alterseinschränkung in der Apotheke durchführen möchte, aber lediglich die Module zur Grippe-Impfung besucht hat, muss zur Nachschulung. Durch die nachträgliche erfolgreiche Teilnahme am Modul 2 „Covid-19 ‒ Theorie“ wird das Impfen ab 12 Jahren ermöglicht.

Online-Video zur Nachschulung

Im Modul 2 geht es um die Theorie zur Covid-Impfung. Für die Inhalte sind zwei Fortbildungsstunden veranlasst. Unter anderem geht es um die Besonderheiten bei der Covid-19-Impfung Minderjähriger ab dem 12. Lebensjahr. Weitere Themenblöcke sind „Allgemeines zum Virus“, „Allgemeines zu Covid-19“ und „Therapie und Prävention“. Zahlreiche Kammern stellen die Lerninhalte als Video online zur Verfügung. Nach dem Selbststudium erfolgt die anschließende Lernerfolgskontrolle.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Klappendienst am Nachmittag
Thüringen: Demo abgesagt
Mündliche Absprachen verschriftlichen
Übernahme: Das gilt für Arbeitsverträge
Mehr aus Ressort
Verstöße gegen unsinnige Auflagen
Müller fordert Corona-Amnestie

APOTHEKE ADHOC Debatte