VoIP-Umstellung

Apotheke vor Weihnachten lahmgelegt Alexander Müller, 27.12.2016 14:55 Uhr

Berlin - Ausgerechnet in der Woche vor Weihnachten wurde die Hildegardis-Apotheke in Krefeld von der Telekom lahmgelegt. Inhaber Dr. Andreas Hacker ist nicht der erste Apotheker, der Opfer der Umstellung seines analogen Telefonanschlusses auf Voice over IP (VoIP) ist. Aber das tröstet ihn wenig – zumal er den Ärger kommen sah und seine Warnung offenbar verpuffte.

Im Rahmen der geplanten Umstellung auf All-IP will die Telekom bis Ende 2018 alle ihre Netze umgestellt haben. Das bedeutet zum Beispiel das Aus für ISDN. Betroffen sind rund 20 Millionen Anschlüsse, die sukzessive umgestellt werden. Im Idealfall merkt der Kunde davon nichts. Doch immer wieder gibt es Beschwerden zu Ausfällen der Telefonanlage oder dem Umgang der Telekom mit auftretenden Schwierigkeiten.

Hacker war nicht nur gewarnt, sondern selbst bereits „Geschädigter“: In seiner Apotheke sind zwei ISDN-Anschlüsse betroffen, bei der Umstellung des Internetanschlusses im Oktober wurde seine Apotheke zum ersten Mal lahmgelegt. Für die Umstellung der Telefonleitung wurden immer wieder Termine vergeben und dann kurzfristig wieder abgesagt.

Seit Juni befindet sich Hacker nach eigenen Angaben im Austausch mit der Telekom: „Die ersten beiden Termine habe ich noch ernst genommen und extra einen Techniker von Awinta kommen lassen, damit alles glatt läuft.“ Doch einmal habe die Telekom zwei Stunden vor Termin abgesagt, weil die entsprechenden Leitungen fehlten, ein anderes Mal sei kein Techniker frei gewesen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

Umbruch bei Sanofi»

Klägerin legt Berufung ein

Streit um Verhütungspille Yasminelle geht in nächste Instanz»

Pharmakonzerne

Wegen Pfizer: GSK-Chairman tritt ab»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

Rechnungshof moniert schleppende Vernetzung des Gesundheitswesens»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»

Erkältung-Kombis

Grippemittel: Wer mischt mit?»

Humane Papillomviren

Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff als Therapie»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»

Reaktion auf SZ-Artikel

Apothekerin an Journalistin: Bringen Sie einen Schlafsack mit!»

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»
PTA Live

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»