Telekom

Telefon-Crash im Osternotdienst Torsten Bless, 03.04.2018 14:15 Uhr

Berlin - Stellen Sie sich vor, Sie haben an den Ostertagen Notdienst und ausgerechnet dann funktioniert Ihr Telefon nicht. Anja Lott von der Trauben-Apotheke im baden-württembergischen Rauenberg durchlebte gerade dieses Trauma. Noch immer ist ihre VoIP-Verbindung nicht wieder hergestellt.

Am Ostermontag um 8.30 Uhr trat Nott ihren Feiertagsdienst in der Apotheke an. Das Telefon wollte keinen Mucks von sich geben. „Ich habe mit meinem Handy bei der Hotline angerufen“, berichtet sie. „Nach einer Stunde hat die Telekom es immerhin geschafft, alle Anrufe auf das Mobiltelefon umzuleiten. Insgesamt anderthalb Stunden waren wir gar nicht erreichbar.“

Seit die Apotheke zum 13. Dezember letzten Jahres ihre Kommunikation auf Voice over IP (VoiP) umgestellt hat, lief es nach Angaben der Inhaberin nie richtig rund. „Komischerweise meist zu den Wochenenden hat es geschwächelt.“ Drei Telefone, ein Mobil- und ein Faxgerät sind bei einem Crash betroffen. Nicht immer merke das Team sofort, wenn die Leitungen wieder tot sind. „Wir wundern uns dann schon mal, warum es bei uns so ruhig ist. Das Fatale ist, dass die Kunden, die zu diesen Zeiten bei uns anrufen, ein ganz normales Freizeichen hören“, sagt Lott. „Sie wissen gar nicht, dass das Telefon bei uns gestört ist und fragen sich, warum wir gar nicht abheben.“

Auch das EC-Kartenlesegerät sei zunächst mit lahm gelegt worden. „Vor 14 Tagen haben wir es auf eine Online-Verbindung umstellen lassen.“ Denn immerhin das Internet funktioniere tadellos. Der letzte Ausfall sei noch gar nicht so lange her: „Letzten Samstag hat uns eine Mitarbeiterin von ihrem Privathandy angerufen, um mich darauf aufmerksam zu machen, dass mal wieder nichts geht.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»