Spahn verjagt die Apotheken / Zertifikate per Post / Moderna: Booster im Herbst

, Uhr
adhoc24 vom 24.6.2021

Berlin - Die digitalen Impfzertifikate sorgen in Apotheken für erheblichen Mehraufwand – nun soll zum 1. Juli die Vergütung auf ein Drittel gekürzt werden. In Oberhausen wollen einige Kolleg:innen daher das Angebot einschränken oder gänzlich streichen. / Um den Kunden zusätzliche Wege zu ersparen und den Service trotzdem anbieten zu können, greifen einige Apotheken auch auf eine Papier-Lösung zurück. / Beim Bundesverband Deutscher Versandapotheken gibt es einen Wechsel im Vorstand. Die Meldungen des Tages bei adhoc24. 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Entwurf für 12- bis 17-Jährige
BMG will mehr Impfangebote für Jugendliche »
Sieben Testzentren an der Playa de Palma
Deutscher Apotheker testet am Ballermann »

Mehr aus Ressort

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um »
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt »
Weiteres
Entwurf für 12- bis 17-Jährige
BMG will mehr Impfangebote für Jugendliche»
Seehofer kündigt Kontrollen an
Einreise-Testpflicht gestartet»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um»
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt»
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»