Sylke Bergmann kritisiert Impfpflicht

Impf-Apothekerin kontert Spahn Alexander Müller, 06.05.2019 10:12 Uhr

Berlin - Um Masern auszurotten, will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine Impfpflicht einführen. Die SPD hat bereits Zustimmung zum Gesetzentwurf signalisiert, es gibt aber auch Widerstände. Apothekerin Sylke Bergmann aus Münster ist gegen die Zwangsimpfung und empfiehlt Spahn, lieber auf die Apotheken zu setzen. Mit einem Impfpass-Check in ihrer Margareten-Apotheke hat Bergmann gute Erfahrungen gemacht.

Bergmann ist gegen Spahns Vorhaben: „Eine Impfpflicht verletzt das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit. Wir müssen überzeugen und nicht Impfen erzwingen. Und das Mittel der Aufklärung ist noch lange nicht ausgeschöpft“, ist die Apothekerin überzeugt. Statt immer gleich „von 0 auf 100“ zu gehen, könnte die Politik aus ihrer Sicht an der Basis anfangen. „Ich habe das Gefühl, wir Apotheker werden in der Diskussion ein bisschen vergessen“, so Bergmann gegenüber APOTHEKE ADHOC.

Sie selbst bietet in ihrer Margareten-Apotheke seit fünf Jahren einen Impf-Check an. Dabei werden die Impfausweise der Kunden durchgesehen, der Impfstatus dokumentiert und bei Bedarf an den Arzt verwiesen. „Durch diese Aktion konnten wir viele Impflücken aufdecken“, berichtet Bergmann. Nur ein einziger Ausweis sei vollständig gewesen – ein erschreckendes Ergebnis.

Die Kunden wurden mit der Analyse zum Arzt geschickt, die Reaktion der Mediziner sei ausschließlich positiv gewesen, berichtet Bergmann. Eine Praxis bestellt seit dieser Aktion ihre Impfstoffe in der Margareten-Apotheke. Das Bestimmen des Impfstatus müsste auch in der Apotheke zu einer bezahlten Leistung werden, fordert Bergmann. Eine Vergütung von fünf bis zehn Euro wie bei den Ärzten, hielte sie für angemessen. „Das ist eine Leistung, mit der eine große Aufklärung der Bevölkerung erreicht werden könnte“, so die Apothekerin. Denn in die Offizin kämen auch viele Kunden, die nicht regelmäßig zum Arzt gingen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»