Sylke Bergmann kritisiert Impfpflicht

Impf-Apothekerin kontert Spahn Alexander Müller, 06.05.2019 10:12 Uhr

Berlin - Um Masern auszurotten, will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine Impfpflicht einführen. Die SPD hat bereits Zustimmung zum Gesetzentwurf signalisiert, es gibt aber auch Widerstände. Apothekerin Sylke Bergmann aus Münster ist gegen die Zwangsimpfung und empfiehlt Spahn, lieber auf die Apotheken zu setzen. Mit einem Impfpass-Check in ihrer Margareten-Apotheke hat Bergmann gute Erfahrungen gemacht.

Bergmann ist gegen Spahns Vorhaben: „Eine Impfpflicht verletzt das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit. Wir müssen überzeugen und nicht Impfen erzwingen. Und das Mittel der Aufklärung ist noch lange nicht ausgeschöpft“, ist die Apothekerin überzeugt. Statt immer gleich „von 0 auf 100“ zu gehen, könnte die Politik aus ihrer Sicht an der Basis anfangen. „Ich habe das Gefühl, wir Apotheker werden in der Diskussion ein bisschen vergessen“, so Bergmann gegenüber APOTHEKE ADHOC.

Sie selbst bietet in ihrer Margareten-Apotheke seit fünf Jahren einen Impf-Check an. Dabei werden die Impfausweise der Kunden durchgesehen, der Impfstatus dokumentiert und bei Bedarf an den Arzt verwiesen. „Durch diese Aktion konnten wir viele Impflücken aufdecken“, berichtet Bergmann. Nur ein einziger Ausweis sei vollständig gewesen – ein erschreckendes Ergebnis.

Die Kunden wurden mit der Analyse zum Arzt geschickt, die Reaktion der Mediziner sei ausschließlich positiv gewesen, berichtet Bergmann. Eine Praxis bestellt seit dieser Aktion ihre Impfstoffe in der Margareten-Apotheke. Das Bestimmen des Impfstatus müsste auch in der Apotheke zu einer bezahlten Leistung werden, fordert Bergmann. Eine Vergütung von fünf bis zehn Euro wie bei den Ärzten, hielte sie für angemessen. „Das ist eine Leistung, mit der eine große Aufklärung der Bevölkerung erreicht werden könnte“, so die Apothekerin. Denn in die Offizin kämen auch viele Kunden, die nicht regelmäßig zum Arzt gingen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Merck will Arqule übernehmen»

Ottonova sammelt 60 Millionen ein

Pro Sieben investiert in Digital-PKV»

OTC-Hersteller

Schlindwein wird CEO bei Wörwag»
Politik

Medizinstudium

Pharmaziestudenten stellen sich hinter Ärztenachwuchs»

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Chronisch abakterielle Prostatitis

Prosturol: Phyto statt Antibiotikum»

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»
Panorama

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»