Apo-A verletzt Kind, Apotheker reagiert vorbildlich

, Uhr

Berlin - Ein zerbrochenes Apotheken-A, das ein kleines Mädchen verletzt und ein Apotheker, der vorbildlich reagiert, sich aber nicht öffentlich damit schmücken möchte. Der Vorfall ist trotzdem anonym erzählenswert, da er für die Kollegen lehrreich sein kann. Die Botschaft: Im Zweifel lieber handeln.

Der Unfall ereignete sich am 5. Oktober, als Sturmtief Xavier in vielen Regionen Deutschlands große Schäden anrichtete und sogar neun Menschen das Leben kostete. Allein in Berlin verzeichnete die Feuerwehr mehr als 3000 Einsätze. Bei einer Apotheke in der Hauptstadt zerstörten die orkanartigen Böen die Außenwerbung, die Plexiglasscheibe zerbrach. Das eigentliche Unglück: Ein abgebrochenes Teil traf ein junges Mädchen am Kopf, sie erlitt eine stark blutende Schnittwunde im Gesicht.

Passanten brachten das Kind in die Apotheke, wo es vom Inhaber und seiner Einkäuferin erstversorgt wurde. Der Vater war bei der Arbeit in einer Druckerei und dort nicht erreichbar. Die Apotheke rief 112, damit das Mädchen schnell in ein Krankenhaus gebracht werden könnte. Doch die Rettungswagen waren mit schwereren Notfällen mehr als ausgelastet, für eine Schnittwunde gab es keine Vakanzen.

Also fuhr der Apotheker das Mädchen selbst in die Klinik. Doch die Notaufnahme war ebenso hoffnungslos überlaufen. Es könne einige Stunden, bis die Wunde genäht werden könne, hieß es. Ohne Unterlass brachten Krankenwagen weitere Verletzte in die Ambula

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
„Höhere Dosierungen nur unter ärztlicher Kontrolle“
BfR warnt vor Vitamin D gegen Corona»
Die Galenik macht den Unterschied
Methylphenidat: Aristo bringt Tageskapsel»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B