Amtsapotheker: Ich bin der Neue

, Uhr

Berlin - Der Neue stellt sich vor: Apotheken im Kreis Siegen-Wittgenstein haben seit Oktober einen neuen Amtsapotheker. Dieser hofft auf gute Zusammenarbeit und teilt den Apotheken in einem Schreiben mit, welche Schwerpunkte die Revision haben wird.

Einer Revision blickt nicht jeder Apotheker freudig entgegen – nicht zuletzt, weil es unter den Pharmazieräten und Amtsapothekern Unterschiede gibt: Die einen sind berühmt und berüchtigt für ihre Strenge, die anderen gehen human mit den Kollegen ins Gericht. Apotheken im Kreis Siegen-Wittgenstein können sich dank des Schreibens des neuen Amtsapothekers auf die Apothekenbesichtigung gut vorbereiten. Gut zu wissen, wer kommt.

Der Neue ist Dr. Torsten Hundt. Der Fachapotheker für öffentliches Gesundheitswesen hat Egbert Althoff nach 33 Dienstjahren abgelöst. Unterwegs ist er im Gebiet der Kreise Siegen-Wittgenstein, Olpe und Märkischer Kreis. Als Amtsapotheker überwacht er die Zulassung und den Betrieb von Apotheken sowie den Verkehr mit Arzneimitteln, Medizinprodukten, Betäubungsmitteln, Heil- und Hilfsmitteln sowie Rezeptur und Gefahrstoffe. Hundt besitzt langjährige Erfahrung in der Arzneimittelversorgung und -überwachung bei der Bundeswehr im In- und Ausland. Der Apotheker kann zudem auf Berufserfahrungen in der Leitung öffentlicher Apotheken zurückgreifen.

Die Schwerpunkte sind im Schreiben an die Apotheken klar formuliert: Prüfung von Ausgangsstoffen nach anerkannten pharmazeutischen Vorschriften sowie die dazugehörige Dokumentation. Der Amtsapotheker macht auf Cannabis als Ausgangsstoff aufmerksam. „Die Identität ist eindeutig festzustellen.“ Möglichkeiten gebe es viele, „mikroskopisch, makroskopisch, DC“. Auch für den Zweifelsfall hat der Pharmazeut einen Tipp: „Es sollte nur Ware akzeptiert und eingekauft werden, die über Prüfzertifikate verfügt.“ Nur so könne seitens der Apotheker ein gewisser Druck aufgebaut werden, anerkannte Zertifikate zu liefern, schreibt der Amtsapotheker weit

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Ärzt:innen sollen wie vor sechs Wochen bestellen
Mengen beachten: Zweitimpfung muss zu Erstimpfung passen »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheken nach hinten priorisiert »
Weiteres
App-Lösungen für digitale Verodnungen
eRixa-Kooperation: E-Rezept jetzt schon bundesweit»
„Anwenderpraxis“ von eHealth-Tec
Scanacs kooperiert mit Tochter von Zur Rose»
Venlo liegt in der „Fokusregion Berlin-Brandenburg“
E-Rezept-Einführung: Shop-Apotheke ist dabei»
Ärzt:innen sollen wie vor sechs Wochen bestellen
Mengen beachten: Zweitimpfung muss zu Erstimpfung passen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheken nach hinten priorisiert»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B