Stichtag 1. Juli

Neuer Rahmenvertrag: Die Fragen der Kollegen

, Uhr

Frage: Kann ich auch ein anderes Antibiotikum abgeben (statt Cefuroxim beispielsweise Cefpodoxim, weil dieses vorrätig ist), wenn ich mit dem Arzt telefonisch Rücksprache halte und dies auf dem Rezept dokumentiere?
Antwort: Auch in diesem Fall ist eine neue Verordnung erforderlich.

Frage: Ist es korrekt, dass ich in Zukunft alle für die Sonder-PZN relevanten handschriftlichen Dokumentationen auf dem Rezept mit Datum und Unterschrift abzeichnen muss? Kann das Rezept auf Null retaxiert werden, wenn ich Datum und Unterschrift vergesse?
Antwort: Richtig ist, dass bei der Verwendung eines Sonderkennzeichnens eine entsprechende Dokumentation mit Datum und Unterschrift auf die Verordnung aufzubringen ist.

Allerdings liefert § 6 Rahmenvertrag einen Retaxschutz. Denn wie zuvor handelt es sich hierbei um einen unbedeutenden Formfehler. Das bedeutet: Wurde das Sonderkennzeichen aufgedruckt, aber fehlt der Vermerk, darf nicht retaxiert werden. Gleiches gilt im umgekehrten Fall. Hat die Apotheke versäumt Sonder-PZN und Vermerk aufzubringen, kann im Beanstandungsverfahren ein objektiver Nachweis nachgereicht werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Geld für PharmDL parkt in Apotheken
20 Cent je Packung: Der unsichtbare Kredit »
Preisverhandlungen laufen
NNF kündigt Rechenzentren »
Mehr aus Ressort
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Retaxationen und maximale Transparenz
Fahrplan beschlossen: 30.000 E-Rezepte bis Ende März»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel»
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»