Generikahersteller

Rückrufwelle: Puren im Mediengewitter

Berlin - Die Rückrufwelle bei Puren hält die Apotheken in Atem. 235 Chargen sind bislang betroffen, am Freitag griffen der „Spiegel“ und die Nachrichtenagentur dpa die Sache auf. Seitdem steht der Hersteller im Zentrum eines Mediengewitters.

Weitere Empfehlungen: