Schäfer's Apotheke Kreuzwertheim

PTA erklärt im Kindergarten Sonnenschutz APOTHEKE ADHOC, 03.08.2019 08:38 Uhr

Berlin - Ein Jahrhundertsommer nach dem nächsten und die Sonne brennt monatelang erbarmungslos. Darunter leiden nicht nur ältere Menschen besonders stark, sondern auch Kinder. Umso wichtiger ist es, dass sie über den richtigen Umgang mit der Sonne informiert sind. Darum kümmert sich PTA Martina Fehrer. Seit mittlerweile drei Jahren besucht sie Kindergärten und erklärt den Kleinen, worauf sie achten müssen, wenn der Stern vom Himmel strahlt.

Zustande gekommen ist das Engagement auf Initiative der Schäfer's Apotheke in Kreuzwertheim, in der die 40-Jährige arbeitet. Beigelegtes Info-Material von La Roche-Posay zum Thema Sonnenschutz bei Kindern habe sie inspiriert. „Die Materialien waren einem Sortiment beigelegt, das wir bestellt hatten“, erinnert sie sich. „Da haben wir uns dann überlegt, dass das doch eine gute Idee wäre, das den Kindern zu vermitteln.“ Also wandte sich das Team an Kindergärten der Region und erhielt begeistertes Feedback.

Seitdem fährt Fehrer jedes Jahr im Frühsommer in einen Kindergarten der Region, um dem Nachwuchs nahezubringen, wie er sich bei sonnigem Wetter verhalten sollte. Die Schulungen dauern jedes Mal ungefähr eine halbe Stunde und bringen den Kindern anhand von zehn Regeln, die mit einfachen Piktogrammen erklärt werden, das richtige Verhalten nahe. So wird ihnen vermittelt, dass sie bei starken Sonnenschein viel trinken müssen, sich aller zwei Stunden eincremen sollen und neben der Creme auch auf den Sonnenschutz durch Kleidung, beispielsweise durch Hüte und Sonnenbrillen achten sollen. Außerdem sollen Kinder unter drei Jahren nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden.

„Das sind einfache Regeln, die für die Kinder aber trotzdem oft neu sind“, sagt sie. Dabei versucht Fehrer stets, die Kleinen aktiv mit einzubinden. Das ist nicht immer ganz einfach. „Ich spreche vorher mit ihnen ab, dass sie sich melden sollen, wenn sie Fragen haben. Das klappt mal mehr, mal weniger gut“, erzählt sie. „Das ist natürlich auch anstrengend. Da muss man souverän auftreten, sonst wird man untergebuttert.“ Manchmal müsse sie die Kinder auch ermahnen, besser zuzuhören – „immer nett natürlich“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Börsenrückzug

Walgreens: Pessinas Deal nimmt Formen an»

Bundesverwaltungsgericht

Kein Risiko, kein Arzneimittel»

CGM-Chef fordert Wahlfreiheit

ePA: Compugroup zieht nach»
Politik

Westfalen-Lippe

Kassenärzte protestieren gegen Apotheker-Impfungen»

Optionale Aufstiegsqualifizierung

PTA Plus: DPhG fordert grünes Licht von ABDA  »

Ausbildungsdauer noch umstritten

PTA-Reform: 14 Änderungsanträge»
Internationales

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»
Pharmazie

Arzneimittelmissbrauch

Dextromethorphan: AMK warnt Apotheken»

AMK-Meldung

Unverkäufliche Muster in Estreva-Gel»

Muskelrelaxantien

Enzephalopathie unter Baclofen»
Panorama

Hautkrankheiten

Micreos: 2,5 Millionen für Antibiotika-Alternativen»

Für Afrika

EU lässt erstmals Impfstoff gegen Ebola zu»

München

Prozess gegen falschen Arzt – Frauen zu Stromexperimenten überredet»
Apothekenpraxis

Medizinalhanf

Apotheke eröffnet Cannabis-Webshop»

Apotheker kontert Bahn BKK

Kostenvoranschlag abgelehnt – „Unser Tipp: Arzneimittel über Versandapotheken“»

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»
PTA Live

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»

Erkältungstipps

Fresh-Up: Fieber»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»