Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge APOTHEKE ADHOC, 21.09.2019 08:15 Uhr

Berlin - Babys und Kinder mit angeborenen Herzfehlern sind eine besonders kritische und gefährdete Patientengruppe. Abbott hat nun die EU-Zulassung für zwei Geräte erhalten – eine mechanische Herzklappe und ein minimalinvasives Device zur Behandlung einer angeborenen Herzöffnung. Diese Devices können lebensrettend für die betroffenen Kinder sein – für bestimmte angeborene Herzfehler sind sie die ersten und einzigen Behandlungsgeräte ihrer Art.

Die beiden zugelassenen Geräte haben das CE-Siegel erhalten und sind von nun an in Europa erhältlich, in den USA werden sie bereits eingesetzt. Angeborene Herzfehler betreffen in der EU jedes Jahr ungefähr 36.000 Geburten. Nun stellen die Geräte eine neue Möglichkeit dar, wenn keine andere Behandlungsoption existiert oder in Frage kommt. Es handelt sich bei den neuen Devices um eine drehbare, mechanische Herzklappe mit dem Namen „Masters HP“ und den „Amplatzer Piccolo Occluder“.

Die „Masters-Klappe“ ist die kleinste mechanische Herzklappe der Welt: Sie ermöglicht Ärzten die Behandlung von Babys und Kleinkindern, die einen Mitral- oder Aortenherzklappenersatz benötigen. Die Herzklappe ist mit zwei Flügeln und einer Größe von 15 mm die erste und einzige mechanische Herzklappe für Kinder, Neugeborene und Säuglinge. Sie gehört zur Masters-Serie, die jetzt sieben Klappen mit Durchmessern von 15 bis 27 mm umfasst.

Wenn das Gewebe der menschlichen Herzklappe eine erhebliche Fehlbildung aufweist oder zu stark beschädigt ist und nicht ordnungsgemäß repariert werden kann, muss sie durch eine mechanische Klappe ersetzt werden. Diese ahmt die Funktion der gesunden Herzklappe nach: Sie öffnet und schließt sich mit jedem Herzschlag und ermöglicht so einen ordnungsgemäßen Blutfluss durch das Herz. Bisher konnten Chirurgen nur eine Reihe größerer mechanischer Herzklappen als Ersatz verwenden: Dadurch kam es häufig zu einer falschen Passform mit Komplikationen. Die Masters-Kinderklappe wurde im März 2018 in den USA und im Oktober 2018 in Kanada zugelassen.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Welchen Einfluss hat Corona?

Gelebte Solidarität in Apotheken»

Antikörper-Studie

Italien: Corona-Dunkelziffer höher als angenommen»

Krankheitsverlauf von Covid-19

Transferrin: Eisentransporter als Frühindikator?»
Markt

Öle, NEM, Kosmetika

Verbraucherschutzbericht: Großteil der CBD-Produkte mangelhaft»

Seit Juli

Ersatzkassen: Kein Bonus mehr für Teststreifen»

IT-Umstellung

Apobank: Probleme bei der Kreditkartenabrechnung»
Politik

Bayerische Verwaltungsgerichtshof

Richter entziehen „wahnhafter“ Apothekerin Approbation»

Kubicki: Nicht alles „Covidioten“

Lindner kritisiert Corona-Demos»
"So schnell wie nie zuvor" Spahn optimistisch bei Impfstoffentwicklung»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Aktualisierte Behandlungsempfehlungen

Rheuma: Entwarnung mit Einschränkungen»

Antihypertonika senken Krebsrisiko

Weniger Darmkrebs durch Sartane & ACE-Hemmer?»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

RNA-Impfstoff schützt Rhesusaffen»
Panorama

Aktion zum Schulstart

Kleeblatt-Apotheken verteilen Kinder-Atemmasken»

Indien

Arzt soll in 50 Morde verwickelt sein»

Apothekervermittlung aus dem Ausland

„Auf Kante genäht“: Bosnisches Apothekerpaar rettet Filiale»
Apothekenpraxis

Videointerview Christine Aschenberg-Dugnus (FDP)

„Ein Boni-Verbot wäre eine Umgehung“»

Aposcope-Wahlumfrage

Apothekers Liebling»

Noventi und Wort & Bild investieren

60 Millionen Euro für „Digital Health Fonds“»
PTA Live

Sportliche Menschen erkranken seltener

Glaukom: Sehverlust durch Bewegung abwenden»

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»

Cabdo-Botendienst

Geschäftsidee geplatzt: Arzneimittel per Limo-Service»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»