Packungsgrößenverordnung

Messzahlen für Melatonin, Semaglutid und Opiumtinktur APOTHEKE ADHOC, 08.02.2019 14:43 Uhr

Eine weitere Änderung in Abschnitt 1 betrifft die Sexualhormone und Hemmstoffe. Die Rubrik wird um Apalutamid erweitert. Der Arzneistoff besitzt andiandrogene Eigenschaften und bindet als selektiver Androgen-Rezeptor-Antagonist, an der Ligandenbindungsstelle des Rezeptors. Janssen Cilag hat die Zulassung für Erleada zur Behandlung des nicht metastasierten, kastrationsresistenten Prostatakarzinoms bei erwachsenen Männern, wenn ein hohes Risiko für metastatische Erkrankungen besteht. Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat folgende Messzahlen festgelegt: N1 = 40, N2 = 120 und N3 = 400 Stück.

Abschnitt 2 „Nicht abgeteilte Darreichungsformen zur oralen Anwendung
Die Magen-Darm-Mittel werden um die Position „Opiumtinktur“ ergänzt. Ende 2018 brachte InnoCur Dropizol mit Morphin in einer eingestellten Opiumtinktur zur Behandlung schwerer Durchfälle beispielsweise durch eine Zytostatikatherapie oder neuroendokrine Tumore, wenn andere Antidiarrhoika keine ausreichende Wirkung erzielt haben, auf den Markt. Das Arzneimittel zu 10 mg/ml ist in den Packungsgrößen 10 ml, 3x10 ml und 10x10 ml verfügbar. 1 ml Tinktur aus Papaver somniferum L Trockensaft (Rohopium) entsprechen 10 mg Morphin. Ein Tropfen enthält 50 mg eingestellte Opiumtinktur. Die maximale Einzeldosis sollte einen Milliliter, die maximale Tagesdosis sechs Milliliter nicht überschreiten. Die Messzahlen richten sich nach der Einzeldosis bis zu 3 ml oder g je Einzeldosis. Besetzt ist N1 mit 5 ml, N2 mit 16 ml und N3 mit 40 ml.

Abschnitt 4 „Abgeteilte Darreichungsformen zur Injektion oder Infusion“
Die Position Migränemittel wird um den monoklonalen Antikörper Galcanezumab – enthalten in Emgality (Lilly) – ergänzt. Das Arzneimittel hat im September die EU-Zulassung zur Migräneprophylaxe für Patienten mit mindestens vier Migränetagen im Monat erhalten. Die N1 ist mit zwei Stück und die N3 mit drei Stück besetzt. Die Normgröße 2 bleibt unbesetzt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Herstellbetriebe

Wegen Behörde: Medios sagt Neubau ab»

Verwaltungsgericht Karlsruhe

Hüffenhardt: Gericht inspiziert DocMorris-Automat»

Gewinn steigt kräftig

„Medikamente oder ganze Firmen“: Stada will zukaufen»
Politik

Kleine Anfrage

FDP fragt nach Missbrauch von Arzneimitteln»

SPD zur Apothekenreform

Lauterbach: Nicht mit Zitronen handeln»

Neuer Plan B

Spahn: Mehr Botendienst und 150 Millionen Euro»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»

Medizinalhanf

Aurora liefert Cannabisblüten-Vollextrakt»

Ezetimib/Simvastatin

Inegy-Generika: Erfolg in zweiter Instanz für Stada»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»

Digitalisierung

Apotheker zum eRezept: „Kein Sinn und kein Zweck“»

Nachfolgersuche erfolglos

Nach Treppensturz: Apotheker muss schließen»
PTA Live

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»

Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»