Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker Hagen Schulz, 24.08.2019 09:14 Uhr

Berlin - Apotheker waren in früheren Tagen mehr noch als heute angesehene Leute. Dass Straßen nach ihnen benannt sind, ist aber eher selten. Im bayerischen Fürstenfeldbruck jedoch gedenkt man mit der Apotheker-Gelb-Straße einem Sohn der Stadt, Franz Gelb. Der machte sich im 19. Jahrhundert nicht nur als Pharmazeut verdient, sondern auch als Sänger und Offizier.

Ab 1853 führte Gelb die Apotheke im Markt Bruck, die heutige Stadtapotheke der Stadt Fürstenfeldbruck. Zuvor war die pharmazeutische Versorgung der Bürger von den Apothekern im Kloster sichergestellt worden. Erst unter Gelb verlagerte sich die Apotheke auf den Markt. Fortan kümmerte er sich als einziger Apotheker des Orts um die Bedürfnisse seiner Kunden. Doch nicht nur mit Medikamenten beschäftigte sich Gelb.

Er war auch Gründungsmitglied des örtlichen Männergesangsvereins, engagierte sich in der Kirchenverwaltung und war Oberleutnant in der königlichen Landwehr. Auch die Verwaltungen des Marktes Bruck unterstützte der Apotheker nach Kräften. Er gründete eine Stiftung für den Markt, welche jedoch im Krieg verloren ging. Zudem trug Gelb im Jahr 1876 entscheidend zur Gründung der Kleinkinder-Bewahranstalt, also einem Vorläufer der heutigen Kitas, bei.

1884 starb Franz Gelb in Fürstenfeldbruck. Per Testament vermachte er die Apotheke, sein Wohnhaus und Vorräte dem Apotheker Michael Kolb, sodass der Betrieb bis heute durchgehend geöffnet blieb, mittlerweile unter dem Namen Stadtapotheke und der Leitung von Heiner Pflaum in der Hauptstraße. Die Apotheker-Gelb-Straße liegt etwas mehr als einen Kilometer nordöstlich von Gelbs ehemaligem Betrieb. Er ist bis heute der einzige seiner Zunft, dem die Ehre zuteil wurde, dass nach ihm eine Straße in der Stadt benannt wurde.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»

Höhle der Löwen

Mass-Market oder Offizin?»

Warentest

Die Hausapotheke – Phytopharmaka werden aussortiert»
Politik

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»

Masern

Spahn: Kinderarzt darf auch Erwachsene impfen»

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»

Ophthalmologie

Atropin gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern»

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli»
Panorama

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»

„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik»
Apothekenpraxis

Ermittlungen gegen Inhaber

Nach Behörden-Warnung: Apotheke vor dem Aus»

Social Media-Plattform

„Wir müssen dem Apotheker sein Fax wegnehmen“»

Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »