GfK-Vertrauensstudie

Apotheker büßen Vertrauen ein APOTHEKE ADHOC, 22.03.2018 15:22 Uhr

Berlin - Die Deutschen vertrauen Feuerwehrleuten, Sanitätern und Krankenschwestern und -pflegern am meisten, Politikern mit Abstand am wenigsten. Apotheker sind immerhin unter den Top 10, wie es aus der aktuellen Studie „Trust in Professions“ der GfK-Vereine hervorgeht. Im Vergleich zur Vorgängerstudie haben sie allerdings an Vertrauen verloren, wenn auch nur ganz leicht.

Zwar haben Apotheker laut der Studie geringfügig an Vertrauen eingebüßt. Immerhin 87 Prozent der Deutschen vertrauen ihnen aber weiterhin. Dennoch haben Pharmazeuten gegenüber dem Jahr 2016 drei Prozentpunkte verloren und rutschten von Platz 4 auf Platz 7 ab. Damit liegen deutsche Apotheker leicht unter dem internationalen Durchschnitt (87,9 Prozent). Das höchste Vertrauen genießen Apotheker gemäß der Studie im Iran (96,1 Prozent), gefolgt von Indonesien (93,2 Prozent) sowie Großbritannien und Frankreich mit je 93 Prozent. Den niedrigsten Vertrauenswert erreichen südkoreanische Apotheker (69,7 Prozent). Auch in Kenia (71,8 Prozent) und Russland (73,8 Prozent) ist das Vertrauen der Menschen gegenüber Pharmazeuten vergleichsweise gering.

An der Spitze liegen zumindest in Deutschland wie üblich die „Helden“-Berufe. Angeführt wird das GfK-Vertrauensranking von Feuerwehrleuten und Sanitätern, die jeweils auf 96 Prozent kommen, gefolgt von Pflegeberufen (95 Prozent), Ärzten (89 Prozent) sowie Bus- und Bahnführer sowie Piloten, denen jeweils knapp 90 Prozent der Deutschen vertrauen. Damit bleibt das Vertrauen in diese Spitzengruppe konstant hoch. Merkliche Vertrauenszuwächse in Berufsgruppen sind 2018 aber auch nicht zu verbuchen.

In der unteren Hälfte des Rankings sieht es allerdings anders aus. Dort zeigen sich größere Rückgänge: So verzeichnen Rechtsanwälte ein Minus von fünf Prozentpunkten auf 67 Prozent. Im selben Umfang büßen Profisportler und Profifußballer an Zustimmung ein (2016: 42 Prozent; 2018: 37 Prozent). Um einige Prozentpunkte sinkt auch das Vertrauen in Banker (von 43 auf 40 Prozent) und Pfarrer (von 61 auf 57 Prozen

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizinalhanf

Neue Geschäftsführerin bei Farmako»

OLG verbietet Werbung

Mit QR-Code zum Rx-Hollandmarkt»

Osarhin

Queisser baut Homöopathie aus»
Politik

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»

Phenylketonurie

Biomarin bringt Palynziq»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»

Adapter entwickelt

Rettung für das Wepa-Wellenbad »

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»