Beratung

Sechs Reisepläne – sechs Reiseapotheken Eva Bahn, 08.08.2018 13:14 Uhr

Berlin - Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen – hoffentlich nicht nur von der schlimmen Durchfallerkrankung in Ägypten oder dem fiesen Mückenstich in Thailand. Eine Reiseapotheke hilft bei diesen Widrigkeiten. Die eine Box für alle Lebenslagen gibt es eigentlich nicht. Diese Tipps können die Apothekenmitarbeiter ihren Kunden mit auf den Weg geben – egal ob Bergwandern, Tauchurlaub oder Diabetes.

Natürlich sind nicht alle Reiseapotheken gleich. Vieles wird zwar bei jeder Reise benötigt, wie Nasenspray, Medikamente gegen Durchfall, Schmerzmittel oder ein Sonnenschutz. Auch für eine korrekte Wundbehandlung sollte immer gesorgt sein. Anderes ist doch deutlich spezieller, denn Ohrentropfen benötigt man beim Wandern in den Bergen eher selten – genauso wenig Blasenpflaster bei einem Tauchgang.

Speziell für Taucher und Schnorchler empfiehlt es sich, eine Creme gegen Fuß- und Hautpilz in den Urlaub mitzunehmen. Das feuchtwarme Klima in den Füßlingen und dem Neoprenanzug wirkt nämlich wie eine Brutkammer. Die Haut gilt es auch beim versehentlichen Kontakt mit Quallen zu schützen. Dazu sollte eine Antihistamin- oder kortisonhaltige Creme mit im Gepäck liegen.

Eine besondere Bedeutung kommt beim Tauchen den Ohren zu. Ein funktionierender Druckausgleich ist absolut notwendig, um in die Tiefe absteigen zu können. Zur Vorbeugung gegen Ohrentzündungen werden in den Apotheken häufig spezielle Tropfen als Rezeptur hergestellt. Die bekannteste ist wohl die „Ehm'sche Lösung“, die aus 5 Prozent Eisessig, 10 Prozent Wasser und Isopropanol besteht. Diese Zubereitung dient der Reinigung des äußeren Gehörganges und darf nicht bei einer bereits bestehenden Entzündung oder Trommelfellperforation eingesetzt werden.

Die Augen der Taucher sind ebenfalls mit befeuchtenden und reizmildernden Tropfen gut zu schützen. Ganz besonders dann, wenn die Tauchbezirke von der Basis aus mit Motorbooten aufgesucht werden. Die Zugluft in Kombination mit Sand und Salz ruft sonst schnell Entzündungen hervor. Der Urlauber, der die Bootsfahrten auf den schaukelnden Wellen nicht verträgt, sollte an Reisekaugummis denken. Wen der Wirkstoff müde macht, für den gibt es Ingwer-Tabletten gegen Übelkeit und vermehrte Speichelbildung.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Pneumokokken-Impfstoff

Prevenar ist zurück»

Modellprojekt

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler»

Corona-Schutzmaßnahmen

Einzelhandel: Landespolitiker wollen Maskenpflicht abschaffen»
Markt

Schwesterfirma in Holland

30 Euro: Apo-Discounter wirbt für Rx-Bonus»

800.000 Neukunden 2020

Shop-Apotheke: An der Leistungsgrenze»

Generikakonzerne

Stada: OTC-Sparte firmiert um»
Politik

Im Einzelhandel

Breite Mehrheit gegen Abschaffung der Maskenpflicht»

Über 75 Millionen Euro
 

EU und Curevac vereinbaren Darlehen»

PDSG passiert Bundestag

eRezept kann kommen – DAV will Pilotprojekt ausweiten»
Internationales

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»

Risiko weiterhin hoch

Schweinepest: Fester Zaun geplant»
Pharmazie

Auf den Bindungspartner achten

Dosierung anpassen: Coffein oder Coffeincitrat?»

Pilz & Entzündung

Tabuthema: Fußpilz»

Verantwortungsbewusster Einsatz

Fosfomycin: Besser in Kombination»
Panorama

Nachhaltigkeitsprojekt

Apothekenwald: Die ersten Bäume sind gepflanzt»

Nur jeder fünfte ist geimpft

Influenza-Impflücken bei Chronikern»

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»
Apothekenpraxis

Registrierkassengesetz

Noventi schürt Angst vor Steuerprüfung»

Friedenspflicht bei Pseudoarztnummer

Entlassrezepte: 4444444 gilt nicht mehr»

Timo coacht

380°-Marketing. Out Of The Box is Over The Counter»
PTA Live

Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske»

Diuretika, Antibiotika und Johanniskraut

Phototoxische Reaktionen der Haut»

PTA-Schule Paderborn trotzt Corona

Examen 2020: Überdurchschnittliche Ergebnisse»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»