Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“

, Uhr
Berlin -

Seit 25 Jahren gibt es nun die Herz Apotheke Reform in Magdeburg. Grund genug für Inhaberin Gabriele Aydogan und ihr Team, das Jubiläum entsprechend zu feiern. PTA Florian Miehe hatte für den Abschluss des Festprogramms die passende Idee parat: Er sorgte dafür, dass Sängerin Kim Lohmann, die 2016 im Finale von „Revoice of Pharmacy“ von APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice stand, eines ihrer Apothekenkonzerte gab.

Als Miehe die Herz Apotheke Reform für das Konzert anmeldete, ahnten seine Kollegin noch nichts. „Ich hatte im Internet von den Apothekenkonzerten gelesen und dachte, dass das super zu unserem Jubiläum passt“, erzählt der PTA. Als die Zusage für den Auftritt von Kim Lohmann in Madgeburg kam, rückte Miehe dann auch vor den anderen Mitarbeitern und der Inhaberin mit der Sprache raus. „Die waren baff und total geflasht“, freut sich Miehe über seinen gelungenen Coup.

Vor der Organisation des Konzertes hatten der PTA und seine Kollegen jedoch Respekt: „Wir dachten, das gibt ein Chaos hier.“ Aber die Sorgen sollten unbegründet sein. Für die älteren Gäste wurden in der Offizin Sitzgelegenheiten geschaffen, Absprachen mit dem Caterer getroffen und eine kleine Bühne aufgebaut. „Alles war super organisiert und hat bestens funktioniert“, fasst Miehe zufrieden zusammen.

Rund 50 Apothekenmitarbeiter und Gäste hatten sich versammelt, um den Auftritt der singenden PTA Lohmann zu verfolgen. Die Herzapotheke Reform war rappelvoll – und das Publikum begeistert. „Das war ein Konzert der Spitzenklasse. Die Sängerin hat wirklich eine tolle Stimme“, schwärmt Miehe. Auch die Kunden berichteten hinterher unisono von einem schönen Konzert, so der PTA weiter.

Das Apothekenkonzert war der krönende Abschluss einer Festwoche. Diese fand anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Herz Apotheke Reform statt. „Wir hatten zuvor auch zwei Modenschauen vor der Apotheke organisiert, ein Clown ist aufgetreten und ein Glücksrad wurde aufgestellt“, berichtet Miehe von den weiteren Programmpunkten der Jubiläumsfeier.

„Das war schon ein gutes Programm, mit dem Konzert als perfektem Ende. Wie sagt man so schön: Wenn es läuft, dann läuft´s!“, lacht PTA Miehe. Nach dem Konzert nahm sich Kim Lohmann noch viel Zeit für Fotos, Autogramme und Plaudereien mit den Apothekenmitarbeitern. „Sie ist eine super nette und sympathische Person“, weiß Miehe nur Positives über die singende PTA zu berichten.

Auch in den Tagen nach dem Konzert werteten die Mitarbeiter der Herz Apotheke Reform das Erlebte noch aus. „Alle fanden es sehr schön“, schwelgt auch Miehe noch in Erinnerungen. Und was einmal gut wird, klappt auch ein zweites Mal, denkt sich der PTA: „Noch gibt es natürlich keine Pläne für den 30. Geburtstag unserer Apotheke. Aber ich glaube, da muss ich nochmal eine Bewerbung für ein Apothekenkonzert abschicken.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
“Ich will Lauterbach überleben”
Filiale als Apotheken-Back-up
1 Prozent Nachlass pro Tor
Apotheken locken mit EM-Rabatten
Mehr aus Ressort
„Kritischer Blick auf das Konstrukt Apotheke“
PTA will geteilte Apothekenleitung übernehmen

APOTHEKE ADHOC Debatte