Vorsorge

Fünf Tipps zur Kinderreiseapotheke Nadine Tröbitscher, 27.06.2017 15:20 Uhr

Berlin - Husten, Fieber oder Magen-Darm-Beschwerden kommen immer zum falschen Zeitpunkt. Besonders ärgerlich ist es, wenn die Erkrankungen in den Ferien auftreten. Damit für die Kleinen und die Großen der Urlaub zur schönsten Zeit des Jahres wird, sollte die Reiseapotheke beim Kofferpacken berücksichtigt werden. Fünf Tipps, welche Dinge auf Reisen mit Kindern nicht fehlen sollten.

Tipp 1: Alles für die Erstbehandlung. Die Reiseapotheke sollte die wichtigsten Produkte für die Erstversorgung enthalten, denn nicht immer ist sofort ein Arzt zu erreichen oder eine Versorgung durch einen Mediziner notwendig. Halten die Beschwerden jedoch mehrere Tage an oder tritt hohes Fieber auf, sollte ein Arzt hinzugezogen werden. Nicht fehlen sollten:

Schmerz- und fiebersenkende Präparate: Je nach Alter und Reiseziel sollten Fertigarzneimittel mit Paracetamol oder Ibuprofen nicht fehlen. Wer in südliche Länder reist, sollte die Zäpfchen besser zu Hause lassen und auf einen Saft zurückgreifen.

Magen-Darm-Mittel: Gegen Blähungen & Co. sollte man einen Entschäumer im Gepäck haben, geeignet sind für Säuglinge und Kleinkinder Präparate mit Simeticon (Lefax Pumpliquid, Sab Simplex). Kommt es zu Durchfällen, darf eine Elektrolytlösung nicht fehlen, sie kann ein Dehydrieren verhindern. Je nach Alter können Produkte mit Hefe (Preneterol Junior), Apfel-Pektinen (Diarrhoesan) oder ein Nifuroxazid-Saft (Pentofuryl) Durchfälle mindern. Letzterer kann schon bei Neugeborenen eingesetzt werden. Bei Übelkeit und Erbrechen ist Dimenhydrinat als Saft oder Zäpfchen geeignet. Ortswechsel und ungewohnte Lebensmittel können bei den Kleinen auch eine Verstopfung verursachen. In diesem Fall können Klistiere oder Glycerolzäpfchen Abhilfe schaff

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»