„Bitte Abstand halten“ reicht nicht aus

, Uhr

Berlin - Im Apothekenalltag haben es PTA und Apotheker häufig mit sehr intimen oder empfindlichen Themen zu tun. Egal ob es die wiederkehrende Pilzinfektion, die Blasenschwäche im Alter, Hämorrhoiden oder die Pille danach ist – bei vielen Themen ist besondere Diskretion gefragt.

Die Kunden betreten die Apotheke mit der Erwartung, sich im Vertrauen an das Fachpersonal wenden zu können. Sie möchten, dass ihre Probleme und Beschwerden mit dem nötigen Respekt behandelt werden und ihnen fachmännisch geholfen wird.

Denn professionelle Diskretion steigert auch die Qualität der Apotheke. In eine Apotheke, in der lautstark mit der Kollegin über die richtige Behandlung der Vaginalmykose der Kundin diskutiert wird, kommt niemand gerne wieder. Denn neben dem Arzt, ist die PTA häufig die nächste Person des Vertrauens. Ein wichtiger Aspekt der Diskretion in der Apotheke ist die Schweigepflicht der Apothekenmitarbeiter. Alle Mitarbeiter sind zum Stillschweigen verpflichtet. Alles was in der Apotheke passiert oder gesagt wird, bleibt auch in der Apotheke.

Gerade mit peinlichen Beschwerden ziehen einige Kunden die Bestellung um Internet vor. Dabei entfällt die Hemmschwelle, sich von Angesicht zu Angesicht mit jemandem über seine gesundheitlichen Probleme unterhalten zu müssen. Der Kunde verzichtet dann in der Regel auf eine persönliche Beratung und zieht die einfache, anonyme Bestellung vor.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke »
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus? »

Mehr aus Ressort

Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen »
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo? »
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur »
Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Analyse: Spahn beim DAT
Kuscheln zum Abschied»
Marktplatz geht am Montag online
Exklusive Vorschau auf Gesund.de»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»