Altpeter verspricht Retax-Gutachten | APOTHEKE ADHOC
Baden-Württemberg

Altpeter verspricht Retax-Gutachten

, Uhr
Berlin -

Jetzt hat der Retax-Streit um die Nichtlieferfähigkeit von Arzneimitteln auch den Wahlkampf in Baden-Württemberg erreicht. Nach Ansicht der Stuttgarter Landesregierung müssen Apotheker die Möglichkeit haben, „ohne großen Aufwand ein alternatives Präparat“ abzugeben. Patienten müssten so zeitnah versorgt werden können, antwortete Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) auf eine entsprechende Anfrage des sozialpolitischen Sprechers der FDP-Landtagsfraktion, Jochen Haußmann.

Haußmann hatte sich bereits mehrfach zu dem Thema eingebracht; er würde die Kassen gerne „in die Schranken“ verweisen. Aktiv werden will die Sozialministerin vorerst aber nicht. Trotz der Retax-Problematik sehe sie keine „Unausgewogenheit der geltenden Abgabebestimmungen“, schreibt sie. „Wie diese in der Praxis umgesetzt werden, muss weiter beobachtet werden, um gegebenenfalls nachsteuernd eingreifen zu können“, so Altpeter. Schon vor anderthalb Jahren hatte sie keinen Handlungsbedarf gesehen.

Der FDP-Politiker schlägt deutliche Töne an: Für ihn ist es „schon erstaunlich, was sich manche Krankenkassen gegenüber den Apothekerinnen und Apotheker im Land erlauben“. Schließlich seien Apotheker schon in der Pflicht, nur das Rabattvertragsarzneimittel abzugeben. Es können aber nicht sein, „dass der Spardruck mancher Kassen dazu führt, dass die Gesundheit der Bevölkerung und die wirtschaftliche Basis der Apothekerinnen und Apotheker gefährdet.“

Apotheker würden mit nicht haltbarem „Bürokratie-Irrsinn“ konfrontiert, wenn Arzneimittel nicht lieferbar seien. Ohnehin sei es inzwischen höchst bedenklich, dass in einem angeblich hoch entwickelten Land und in einer führenden Industrienation wichtige Arzneimittel und Impfstoffe oft über längere Sicht nicht lieferbar seien.

Hausmann: „Hier muss im Sinne aller Beteiligten gehandelt werden.“ Es könne nicht angehen, dass die Apotheker auf hohen Retax-Kosten sitzen blieben. „Es wird höchste Zeit, dass Kassen, die so vorgehen, in die Schranken gewiesen werden“, so Hausmann.

Altpeter hat das Anliegen auf die lange Bank geschoben. Der Landtag soll zunächst von der Landesregierung einen Retax-Bericht anfordern. Das Vorgehen der Kassen soll untersucht und bewertet werden, außerdem wird der Umfang der Lieferproblematik beleuchtet. Altpeter will den bürokratischen Aufwand der Apotheken bei Nicht-Lieferfähigkeit von Rabattarzneimitteln unter die Lupe nehmen und gegen den Nutzen von Rabattverträge abwägen.

Ob Altpeter als Sozialministerin diesen Bericht noch selbst vorlegen wird, steht allerdings in den Sternen. Am 13. März wird in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Der Ausgang ist offen und eine Mehrheit für die Grün/Rote-Regierungskoalition unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann alles andere als sicher.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Verbandschef: Milliardenaufwand für Apotheken
Nullretaxation: „Die Verbände haben Fehler gemacht“ »
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft »
Mehr aus Ressort
Verunsicherte Patienten, steigende Kosten
Lieferengpässe: Holetschek besucht Apotheke »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Risikokinder erhalten drei Dosen des Vakzins
Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI»
Impflücken und fehlende Booster
Chinas Impfproblem»
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke»
Mehr als ein „beleuchtetes Stück Papier“
Gematik gegen Verschlüsselung des E-Rezeptes»
Per Fragebogen zum Medikament
Online-Rezept von Amazon»
WHO vergibt neuen Namen
Mpox statt Monkeypox»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Coupons für Paracetamol»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»