Protestmonat November

Mit Pfeifen und Plakaten – Apothekenteams im Kampfmodus

, Uhr
Foto: APOTHEKE ADHOC
Berlin -

Vier Wochen lang gingen in unterschiedlichen Regionen die Apothekenteams auf die Straße. Laut Abda blieben die meisten der knapp 18.000 Apotheken mindestens einen Tag lang komplett geschlossen, rund 20.000 Teilnehmende drückten demnach auf Kundgebungen in Hannover, Dortmund, Stuttgart und Dresden sowie in Schwerin und Erfurt lautstark ihren Unmut über die aktuelle Gesundheitspolitik der Bundesregierung aus.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Verschiebung der Cannabis Legalisierung
Lauterbach: Cannabis-Gesetz im Interesse der Gerechtigkeit
Verschiebung der Freigabe droht
Cannabis-Freigabe im Vermittlungsausschuss?
Mehr aus Ressort
Jugendliche nicht ausreichend geschützt
Gerlach wirbt für HPV-Impfung
Für den Katastrophenfall vorbereitet
Lauterbach will Gesundheitswesen rüsten

APOTHEKE ADHOC Debatte