Kammer lädt zum Wahlkampf-Casting

, Uhr

Berlin - Die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September werden die politische Landschaft ähnlich durcheinander wirbeln wie im Frühjahr Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: Der regierenden SPD droht im ostdeutschen Flächenland ein Desaster. In aktuellen Umfragen stürzt Ministerpräsident Erwin Sellering von 35 Prozent auf 22 Prozent ab und liegt damit nur noch knapp vor der AfD mit 19 Prozent. Die Regierungsbildung wird schwierig. Für morgen hat die Apothekerkammer die Spitzenkandidaten fast aller Parteien zum Wahlkampf-Casting in die Kammerversammlung geladen. Nur die NPD war nicht geladen.

Die aktuellste Umfrage von Infratest Dimap sieht angesichts des tiefen Falls der SPD keine Chance für die Fortsetzung der Großen Koalition. Mit 25 Prozent könnte die CDU in Angela Merkels Heimat wieder stärkste Kraft werden. Doch zum Regieren fehlt der Koalitionspartner. Die AfD kommt laut Umfrage auf 19 Prozent, Die Linke kann 17 Prozent erreichen, Grüne und FDP liegen abgeschlagen bei 7 beziehungsweise 3 Prozent. In Frage käme also ein Dreier-Bündnis aus CDU, SPD und Grünen.

Morgen befasst sich auch die Delegiertenversammlung der Apothekerkammer mit der Landtagswahl. Von den eingeladenen Spitzenkandidaten haben nur Cécile Bonnet-Weidhofer von der FDP und Helmut Holter von der Linkspartei zugesagt. Sellering und CDU-Spitzenmann Lorenz Caffier ließen sich entschuldigen. Die Grünen haben sich gar nicht zurückgemeldet.

Zur Vorbereitung hat die Kammer an die Parteien fünf „Wahlprüfsteine“ geschickt. Sie sollen darlegen, wie die von der Bundesregierung zugewiesene „nachgeordnete Rolle“ der Apotheker beim Medikationsplan im E-Health-Gesetz sehen. Selbstverständlich will die Kammer erfahren, wie die Landespolitik über die Honorarfrage denkt und ob es angebracht wäre, die wirtschaftliche Lage der Apotheken zu verbessern.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda »
Weiteres
Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie»
Impfung oder Coronatests für Beschäftigte
Italien: Preisdeckel für Coronatests»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»