Legalisierung

Münster will Cannabis verteilen Deniz Cicek-Görkem, 07.08.2017 12:40 Uhr

Berlin - Die Nutzung von Cannabis zu medizinischen Zwecken ist seit März erlaubt, allerdings bleibt die Verwendung zu Genuss- und Rauschzwecken weiterhin verboten. Die Stadt Münster möchte ein Modellprojekt starten, um die Legalisierung zu untersuchen. Dazu sollen Bürger ein Jahr lang kostenlos Hanf bekommen – für wissenschaftliche Zwecke. 

Die Stadt Münster möchte den Einsatz von Cannabis als Genussmittel bei gesunden Erwachsenen in einer randomisierten, kontrollierten Studie analysieren. Dabei sollen 100 zufällig ausgewählte Probanden im Alter von 21 bis 63 Jahren wöchentlich bis zu zwei Gramm Cannabis erhalten. 100 weitere Teilnehmer dienen als Kontrollgruppe, jedoch ohne ein Placebo zu bekommen.

Die Untersuchung soll unter anderem beantworten, wie der kontrollierte Cannabiskonsum die Einnahme von Medikamenten, die persönliche Zufriedenheit, den Konsum anderer Sucht- und Genussmittel beeinflusst. Im Rahmen der Studien sollen Hypothesen wie Reduktion der Schmerzmittelkonsums und reduzierte Einnahme von Hand aus illegalen Quellen als Folge der legalen Zugangs überprüft werden.

Neben dem Alter ist die Meldung beim Melderegister der Stadt Münster als weiteres Einschlusskriterium. Zu den Ausschlusskriterien zählen unter anderem positive Sucht-/Abhängigkeitsanamnese, medizinisch indizierte Anwendung von Cannabinoiden sowie gleichzeitige Einnahme von Arzneimitteln, die über CYP-2C und CYP3A4 metabolisiert werden, beispielsweise Statine, Calciumantagonisten und Proteasehemmer.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Shop Apotheke verdoppelt Betriebsfläche»

Generikakonzerne

Stada: 580 km durch Frankfurt»

Sonnenschutz

UV-Sensor: La Roche-Posay kooperiert mit Apple»
Politik

ACAlert

Selbst die Apotheke wird grün»

Erstes Quartal 2019

Kassen mit Minus zu Jahresbeginn»

Notdienstpauschale

Neuer NNF-Rekord: 291,88 Euro»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

Forschungsprojekt

Fortbildung: Uni befragt Apotheker»

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»

PD-L1-Inhibitoren

Tecentriq-Kombi wirkt auch bei Lebermetastasen»
Panorama

Andere Namen –  Andere Berufe  

Kennen Sie Karl Lauterback?»

Flohmarkt

Apotheke trödelt für Vor-Ort»

Pride Month

Regenbogen-Flagge bei Sandoz/Hexal»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ein unmoralisches Angebot»

Böhmermanns Globuli-Gospel

„Quatsch, Quatsch, Quatsch“»

Serverprobleme

Securpharm-Ausfälle: „Das zeigt, dass das kein stabiles System ist“»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Bewerbungsfrist verlängert»

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»

Heilpflanzenporträt

Angelikawurzel: Die Pflanze des Erzengels Raphael»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»