Dosierungsangaben

Beratung: Kassen loben Apotheken APOTHEKE ADHOC, 10.08.2019 08:05 Uhr

Berlin - Von den Kassen können die Apotheken normalerweise kein gutes Wort erwarten. Ob Positionspapier oder Gesetzkommentierung: Der GKV-Spitzenverband lässt keine Gelegenheit aus, gegen die aus seiner Sicht verkrusteten Strukturen zu poltern. Jetzt kommen einmal überraschend positive Töne.

Im Zusammenhang mit der geplanten Einführung von Dosierungsangaben auf jedem Rezept weist der Kassenverband auf die Bedeutung der Beratung in der Apotheke hin: Ein Gespräch darüber, wann, wie und in welcher Menge ein Arzneimittel einzunehmen sei, sei ein „sinnvoller und unbedingt notwendiger Teil der Beratung der Apotheke“. Dies gelte auch dann, wenn Informationen wiederholt würden, die dem Patienten bereits durch den Arzt gegebenen wurden. „Mitunter können Patienten nicht alle Inhalte der durch den Arzt erfolgten Beratung zu Erkrankung und deren Behandlung korrekt und vollständig erinnern.“

Obligatorische Dosierungsangaben auf dem Rezept begrüßen die Kassen, denn für eine adäquate Beratung müsse die Dosierung aus sicherer Quelle bekannt sein. Außerdem ließen sich endlich die Felder auf der Umverpackung nutzen, die im Arzneimittelgesetz (AMG) für die Übertragung der Dosierung vorgeschrieben sind: „Diese Forderung entfaltet nur dann Sinn, wenn die Apotheke dieses Feld auch mit der jeweils korrekten Dosierungsangabe befüllen kann.“

Auch für den Medikationsplan finden die Kassen lobende Worte: Unstrittig sei eine aktuelle Auflistung aller Medikamente eine „übersichtliche Information des Patienten zur Einnahme seiner Gesamtmedikation“. Dennoch könnte für die Beratung in der Apotheke erwogen werden, auch in diesen Fällen die Dosierung auf dem Rezept anzugeben: „Es ist nicht gewährleistet, dass der Patient seinen aktuellen Medikationsplan mitführt.“

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»

Führungswechsel

Menarini ernennt neue CEO»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»
Panorama

Köln-Merheim

Arbeitsrechts-Streit: Arzt verlässt Saal mitten in OP»

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»
Apothekenpraxis

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»

Apothekenstärkungsgesetz

Berliner Kammer legt vor: So sollen Dienstleistungen vergütet werden»
PTA Live

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»