Krebsmedikamente

Gebietslos verlassen: BKK retaxiert Reha-Rezepte Nadine Tröbitscher, 17.05.2018 10:18 Uhr

Berlin - Wenn Kunden in die Apotheke kommen, die nur zu Gast im Ort sind, kann es kompliziert werden: Je nach Kasse gelten andere Rabattverträge, die Importquote ist mitunter unwiederbringlich ruiniert. Einen Apotheker aus Nordrhein-Westfalen traf es besonders hart: Er wurde von der Audi-BKK um die Erstattung gebracht, weil er eine Patientin aus einem anderen Bundesland mit Zytostatika versorgt hatte. Der Schaden sollte etwa 2000 Euro betragen.

Die Patientin aus Bayern war im Februar 2017 zur einer stationären Reha in Ostwestfalen. Da sie auch weiterhin mit dem Zytostatikum Trastuzumab behandelt werden musste, stellte der behandelnde Münchner Onkologe entsprechende Rezepte aus. Diese löste die Patientin in der Apotheke in NRW ein.

Der im Rahmen der Zyto-Ausschreibung von DAK und GWQ geschlossene Vertrag erlaubte zum damaligen Zeitpunkt keine Belieferung der Rezepte durch die Apotheke in NRW. Das Bundesgebiet war in 322 Gebietslose aufgeteilt worden, jeder Bieter sollte maximal acht Zuschläge erhalten. Mit diesem dichten Apothekennetzwerk sollte die wohnortnahe Versorgung gesichert werden. Etwa 150 Vertragspartner, darunter Einzelapotheken und Bietergemeinschaften, hatten Zuschläge erhalten.

Nur dass Patienten ihren Sprengel gelegentlich verlassen, konnte bei der Ausschreibung nicht berücksichtigt werden. Der Apotheker aus Ostwestfalen war natürlich nicht berechtigt, die Reha-Patienten aus dem fernen München zu versorgen. „Die Substanz muss frisch hergestellt werden und ist nur drei Stunden haltbar. Wie hätte das die lieferberechtigte Apotheke machen sollen?“, fragt sich der Apotheker.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»