Garg will 15 Prozent für FDP holen

, Uhr
Berlin -

Der schleswig-holsteinische Gesundheitsminister Heiner Garg bleibt Vorsitzender der Landes-FDP.

Der 55-Jährige wurde am Sonntag auf einem Landesparteitag in Neumünster für zwei weitere Jahre gewählt. Garg erhielt 158 Stimmen bei 33 Gegenstimmen und 7 Enthaltungen. Er führt den Landesverband bereits seit 2011.

Zielmarke für die Landtagswahl am 8. Mai seien 15 Prozent. „Das ist machbar“, so Garg. Bisher bestes Ergebnis der Nord-Liberalen bei einer Landtagswahl waren 14,9 Prozent 2009. Das Jamaika-Bündnis funktioniere gut und arbeite konstruktiv. Er sehe deshalb mit Blick auf die Ampel-Pläne im Bund keinen Grund, „vom jetzigen Bündnis abzurücken“.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Mögliche Einführung im Februar
Scholz für Impfpflicht »
Corona-Maßnahmen voll ausschöpfen
Lindner sieht Länder in der Pflicht »
Ampel will AMNOG reformieren
Hersteller fürchten höhere Rabatte »
Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots»