Rx-Boni

FDP-Vize lobt EuGH-Urteil APOTHEKE ADHOC, 25.06.2017 20:25 Uhr

Berlin - Die FDP will nicht nur Apothekenketten erlauben, sondern offenbar auch die Rx-Preise freigeben. Nach einem Treffen mit Vertretern von Vor-Ort- und Versandapotheken verteidigte die stellvertretende Bundesvorsitzende Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann das Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu Rx-Boni: „Die Freien Demokraten werden nichts unternehmen, dieses EuGH-Urteil in Deutschland außer Kraft zu setzen.“

„Das Urteil des EuGH zur Freigabe des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Medikamenten hat bei den Apothekerinnen und Apothekern hohe Wellen geschlagen“, teilte Strack-Zimmermann nach dem Treffen mit. Vermutlich meinte sie das Urteil zur Freigabe der Preise, denn der Versandhandel ist bekanntermaßen bereits seit 2004 erlaubt. Schon bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt beim Jahreskongress des Bundesverbands deutscher Versandapotheken (BVDVA) war sie in der Materie nicht ganz sattelfest.

„Europa steht für einen freien Handel zwischen den EU-Mitgliedstaaten. Wir können uns dieser Entwicklung gegenüber nicht versperren“, so Strack-Zimmermann weiter. „Wichtig dabei ist allerdings, dass in Zukunft sowohl niedergelassene Apotheker als auch deutsche und europäische Versandhändler die gleichen fairen Wettbewerbsbedingungen vorfinden und auf Augenhöhe miteinander konkurrieren.“ Auch hier sei der Vollständigkeit halber hinzugefügt, dass der EuGH gerade einen Vorteil für EU-Versender schaffen wollte, um deren Standortnachteil zu kompensieren.

Strack-Zimmermann weiter: „Gerade deshalb war es mir wichtig, mich mit den Vertretern der lokalen Apotheken und der Versandapotheken zum Spitzengespräch zu treffen.“ Der sehr konstruktive Austausch habe gezeigt, dass „die Freien Demokraten immer ein verlässlicher Partner der lokalen Apotheken sein werden“.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

DocMorris/Apo-Rot

BasisApotheker: Kartellamt soll Daten offen legen»

Digitalisierung

Becker: Großes Interesse an DAV-App»

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»

Rückruf

Euphrasia und Ofloxacin müssen zurück»

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»
Panorama

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»
Apothekenpraxis

Leserbrief

Apothekerin schreibt sich Frust von der Seele»

Medizinproduktegesetz

Knappschaft reicht Aufwand an Apotheken weiter»

Projekt Autofreie Zone

Abgeschnitten: Apotheke plötzlich im Sperrgebiet»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»