Gematik-App

eRezept: So funktioniert die WaWi-Abfrage durch die Kunden APOTHEKE ADHOC, 12.01.2021 13:40 Uhr

Berlin - Die Pläne zur Verfügbarkeitsabfrage von Arzneimitteln über die eRezept-App der Gematik werden detaillierter: Im Sommer hatte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) angekündigt, dass Patienten die Möglichkeit haben sollen, mittels App vorab bei Apotheken abzufragen, ob ihr verordnetes Rezept vorrätig ist. Das wird nicht automatisch geschehen, sondern muss als Anfrage vom Apotheker selbst bearbeitet werden. Wie das in der Praxis funktionieren soll, hat der eRezept-Produktmanager der Gematik nun beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) erläutert. Die App soll den Apothekern einiges abnehmen – eins aber nicht: die Prüfung der Rabattverträge.

Die Zukunft gehört dem Warenwirtschaftssystem: Künftig soll der Großteil der heute noch händisch erledigten Arbeiten bei der Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln dort stattfinden. Unter anderem wird das Abzeichnen von Rezepten nicht mehr auf Papier geschehen, sondern ausschließlich in der Software. Dass Patienten mit einem „Papierrezept“ in die Apotheke kommen, dürfte trotzdem noch lange die Regel bleiben: Der Ausdruck des eRezepts enthält wie das heutige Muster-16 alle wichtigen Informationen, von Patientennamen und -geburtsdatum über die Angaben zum verordnenden Arzt bis hin zu den Arzneimittelangaben, inklusive PZN, Einnahmevorgaben und Aut-idem. Neben einem QR-Code für die Gesamtverordnung enthält jedes Arzneimittel nochmal einen eigenen QR-Code für die mögliche einzelne Abgabe.

Durch das neue Layout – schwarz auf weißem Grund, komplett in Druckschrift und klar strukturiert – ist es tatsächlich um einiges übersichtlicher als das klassische Muster-16-Rezept. Dadurch wolle man die Akzeptanz bei Patienten, Apothekern und Ärzten gleichermaßen fördern, erklärte Hannes Neumann, Projektleiter eRezept bei der Gematik, am Dienstag bei einer Informationsveranstaltung des BAH.

Rein praktisch gedacht, wären damit alle Informationen zur manuellen Abgabe vorhanden, auch wenn das eRezept vom Patienten in ausgedruckter Form abgegeben wird. Möglich wird das trotzdem nicht sein, denn anders als das Muster-16-Rezept ist der Ausdruck keine eigenständige Verordnung und kein rechtsgültiges Dokument. Das heißt: Sollte – warum auch immer – eine elektronische Verarbeitung der Verordnung nicht möglich sein, darf das Rezept nicht bedient werden. Auch wenn der Ausdruck genauso wie das Muster-16-Rezept alle wichtigen Informationen enthält, kann er nicht an dessen Stelle zur Abgabe genutzt werden.

Für den Fall, dass technisch alles glatt läuft, soll das eRezept den Patienten weiteren Zusatznutzen bringen: Über die Gematik-App, das Standardvehikel des eRezepts, soll eine unkomplizierte Verfügbarkeitsabfrage in der Warenwirtschaft der Apotheke möglich sein. Im App-Bildschirm „Einlösen“ gibt es zwei Felder: „Ich bin in der Apotheke“ und „Ich will reservieren oder bestellen“, ergänzt um die Erklärung „Senden Sie Ihr Rezept an eine Apotheke und entscheiden Sie, wie Sie Ihre Medikamente erhalten möchten“. Über das zweite Feld können Patienten dann aus der App heraus auch eine unverbindliche Anfrage an die Apotheke senden, die neben Informationen zum Medikament dessen PZN, aber auch das Institutskennzeichen der Krankenkasse, ein Aut-idem-Feld und den Rezepttyp enthält.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Südafrikanische Virusvariante

Studie: Reinfektion durch 501Y.V2 möglich»

Höheres Sterberisiko?

Mutiertes Virus: Regierung rudert zurück»

Berührendes Video einer Pflegerin

„Zwischen uns Welten (und FFP2)“»
Markt

FFP2-Masken

Bild: Versender teurer als Apotheke»

wegen Glyphosat-Kursverlusten

Investoren klagen gegen Bayer»

Von Antibiotika bis Vitamine

Neue Wirkstoffe und Wirkstärken»
Politik

Bund kauft Corona-Medikament für Unikliniken

Spahn: 400 Millionen Euro für Antikörper-Therapie»

Vertragsdetails übersehen

Kein zusätzlicher Impfstoff: Sechste Dosis wird eingepreist»

Regierungserklärung

Kontaktnachverfolgung in Bremen wieder gewährleistet»
Internationales

Lieferverzögerungen bei Corona-Impfstoff

„Besorgniserregend“: Ministerpräsident kritisiert Hersteller scharf»

Indien

Feuer bei Impfstoffproduzent: AstraZeneca-Vakzine wohl nicht betroffen»

Am ersten Amtstag

Biden stoppt US-Austritt aus WHO»
Pharmazie

Enttäuschende Studienergebnisse

Serumtherapie: Nur an den ersten drei Tagen wirksam»

Behandlungsoptionen von Covid-19

Antikörper-Therapien: Noch kein Zulassungsprozess in EU»

Spezielles Aktenzeichen

Retinoide: Schwangerschaften müssen gemeldet werden»
Panorama

Streit um Priorisierung

Krebspatientin klagt auf Corona-Impfung»

Stiftung Warentest

Luftreiniger: Aerosol-Beseitigung mit Restrisiko»

Spiegel-Interview

Drosten warnt vor zu frühem Ende der Maßnahmen nach Impferfolgen»
Apothekenpraxis

Fliegender Botendienst

Pilotprojekt: Apotheke liefert per Drohne aus»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der perfekte FFP2-Preis»

adhoc24

Verbot für Masken-Rabatt / Chargenübermittlung / Hochdosis-Vakzine»
PTA Live

Coupons, Kosten & Co.

Starke Nerven bei der Maskenabgabe»

PTA-Ausbildung

Mehr Sprachprobleme bei PTA-Schülern»

Corona-Schutz

Impfbereitschaft in Apothekenteams steigt»
Erkältungs-Tipps

COPD, Asthma & Covid-19

Wenn der Husten chronisch wird»

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»

Richtiges Atmen und passende Kleidung

Sport im Winter: Kalte Luft für die Atemwege»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»