Versandhandel

Letzte Chance zur Apothekenrettung Silvia Meixner, 23.06.2017 08:00 Uhr

Berlin - Es gibt Orte, an denen es schön ist, eine grüne Politikerin zu sein. Saal M 5 gehörte auf dem Apothekerforum beim Hauptstadtkongress für Kordula Schulz-Asche definitiv nicht dazu: In der Expertenrunde zum Thema „Zukunft der pharmazeutischen Versorgung“ war sie die Einzige, die sich gegen das Rx-Versandverbot aussprach.

„Ich bin vehement dagegen“, sagte sie zum Dauerthema der Branche. Was ihr einen genervten Blick ihrer Nachbarin zur rechten Seite einbrachte: Kathrin Vogler von der Faktion Die Linke malte ein düsteres Bild der Zukunft der Apotheke: „Ich möchte meine Arzneimittel nicht entgegennehmen, nachdem sie zum Beispiel bei heißem Wetter wie heute drei Stunden lang in einem Transporter bei 50 Grad unterwegs waren.“

Sie skizzierte Parallelen zum klassischen Versandhandel: „Wenn man sieht, was der Internethandel dem klassischen Handel angetan hat, ist zu erwarten, dass das in der Pharmabranche ähnlich sein wird. Es ist heute in vielen Innenstädten zum Beispiel gar nicht mehr möglich, Schuhe zu kaufen. Man kann sagen: Das ist schade für die Städte und Gemeinden, aber gut, das ist eben so, wenn die Menschen sich so entscheiden. Bei Arzneimitteln ist das etwas anders: Arzneimittelversand ist keine Hilfe, wenn ich in Mecklenburg-Vorpommern auf dem Land wohne und mein Kind am Freitagabend Mittelohrentzündung bekommt. Bis der Bote am Montagmorgen kommt, ist das Kind schon im Krankenhaus.“

Vogler betonte die Bedeutung der Apotheken als Akutversorgung: „Apotheker sind oft der erste Ansprechpartner, oft rät der Apotheker, dass man mit der Erkrankung vielleicht doch besser in die Notarztpraxis gehen soll.“ Ihr Vorwurf: „Der Versandhandel sucht sich die Rosinen raus und die anderen bekommen den Rest. Davon wird die Apotheke im Dorf nicht überleben können.“ Sie kritisierte DocMorris, das Unternehmen habe im ersten Quartal aufgrund seiner aggressiven Marktstrategie 17 Prozent Umsatzplus eingefahren. „Das ist ein rasant wachsender Markt, wenn wir jetzt nicht eingreifen, wird die Regulierung später nicht einfach sein.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»