WIRKSTOFF.A

DAT war nix – Apotheker nerven die Politik

, Uhr
Berlin -

Der Bundesratsbeschluss zum Rx-Versandverbot hatte den Teppich gelegt für einen eher ungemütlichen Deutschen Apothekertag (DAT) in Düsseldorf. Nachdem intern der Leitantrag gezimmert war, kam von extern Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und war not amused über den politischen Rückfall. ADHOC-Parlamentskorrespondent Lothar Klein hat den Auftritt des Ministers und die Antragsberatung während des DAT live verfolgt und zieht im Gespräch mit Chefredakteur Alexander Müller Bilanz. Seine etwas düstere Prognose: Wenn es ganz schlecht läuft, bekommen die Apotheker gar nichts.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Keine Ausweitung bei Filialen geplant
Apothekenreform: Verbessern oder verhindern?
„Scheinreform mit allen Mitteln verhindern“
Seyfarth: Lauterbach-Reform gefährdet Menschenleben
Mehr aus Ressort
Adexa fragt nach Apothekenthemen
Europawahl: SPD verspricht Apothekenstärkung

APOTHEKE ADHOC Debatte