Zerbaxa: Alle Chargen müssen zurück | APOTHEKE ADHOC
Sterilitätsprüfung nicht bestanden

Zerbaxa: Alle Chargen müssen zurück

, Uhr
Berlin -

MSD Sharp & Dome ruft alle Chargen Zerbaxa (Ceftolozansulfat) zurück. Die Produktionschargen des Cephalosporin-Antibiotikums haben die Sterilitätsprüfungen nicht bestanden.

Zerbaxa 1 g/0,5 g 10 Stück, Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung
Alle Chargen

In Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) ruft MSD Sharp & Dohme alle Chargen des Cephalosporin-Antibiotikums Zerbaxa (Ceftolozansulfat) zurück. Die Durchstechflaschen konnten die Sterilitätsprüfungen nicht bestehen. Fünf Chargen wurden positiv auf den Mikroorganismus Ralstonia pickettii getestet. In einem zugehörigen Rote-Hand Brief wird darüber informiert, dass Angehörige der Heilberufe die Anwendung von Zerbaxa sofort einstellen und eine alternative Behandlung für ihre Patienten in Betracht ziehen sollen.

Es wird um Überprüfung der Lagerbestände gebeten. Eventuell vorhandene Vials sollen umgehend unter Quarantäne gestellt werden. Die Packungen können an folgende Adresse zur Gutschrift gesendet werden:

MSD Sharp & Dohme GmbH
c/o Loxxess Pharma GmbH
Retourenabteilung
Oberheisinger Straße 11
93073 Neutraubling

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Ergänzung der Packungsinformation
L-Thyroxin: Achtung bei Johanniskraut & PPI »
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»