Saccharomyces boulardii

Warnhinweise: Medice bleibt gelassen Nadine Tröbitscher, 01.02.2018 14:56 Uhr

Berlin - Neue Produktinformationen für Saccharomyces boulardii: Wegen gefährlicher Fungiämien wurden per Rote-Hand-Brief neue Vorgaben verkündet. Für Perenterol bedeutet dies nur einige geringfügige Änderungen im Wortlaut.

In den EU-Mitgliedstaaten sind unterschiedliche Gegenanzeigen und Warnhinweise zu Präparaten mit Saccharomyes boulardii vorgeschrieben. Während in Deutschland für immungeschwächte Patienten sowie Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen bereits eine Gegenanzeige bestand, fehlten diese Hinweise in anderen europäischen Ländern. Im Zuge der Harmonisierung sollen nun europaweit die Fach- und Gebrauchsinformationen einen einheitlichen Wortlaut verwenden. Initiiert wird dieses Vorgehen vom Ausschuss für Risikobewertung und Pharmakovigilanz (PRAC) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA).

Für Perenterol (Medice) sind die Gegenanzeigen bereits Bestandteil der aktuellen Fachinformationen und somit ein alter Hut. „Patienten mit lebensbedrohlicher Erkrankung werden seit 2011 von einer Behandlung mit Perenterol ausgeschlossen“, so der Hersteller auf Nachfrage. Noch weiter reiche die Einschränkung für Patienten mit geschwächter Immunabwehr oder liegendem Zentralvenenkatheter zurück – diese „dürfen bereits seit mehr als zehn Jahren nicht mit Perenterol behandelt werden“.

Die Produktinformationen werden daher nur in Nuancen angepasst, die sich auf den genauen Wortlaut beziehen. Statt „Patienten mit liegendem Zentralvenenkatheter“ heißt es künftig „Patienten mit zentralem Venenkatheter“. „Immunsupprimierte Patienten“ werden die Formulierung „Patienten mit geschwächter Immunabwehr“ ersetzen. Aus „Patienten mit lebensbedrohlicher Erkrankung“ wird „schwerkranke Patienten“. Genauer wird es für „Überempfindlichkeit gegen Hefe oder einen der sonstigen Bestandteile“. Der Passus wird durch „bekannte Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe, Hefeallergie, insbesondere Saccharomyces boulardii“ ersetzt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

P/S-Sortiment

MVDA: AEP übernimmt Phoenix-Konditionen»

Digitalkonferenz

VISION.A – Vorfreude mit Bart de Witte»

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»
Politik

Bundesarbeitsgericht

Grundsatzstreit um Lohnfortzahlung im Krankheitsfall»

Digitalisierung

eRezept: Noventi fordert Schulterschluss»

Registrierkassengesetz

Kassenbon-Streit erreicht Kabinett»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Asthma & COPD

Fevipiprant: Rückschlag für Novartis»

Rückruf

Miochol formell nicht verkehrsfähig»

Neurogene Blasenfunktionsstörungen

Vesoxx: Von Oxyton zu Klosterfrau»
Panorama
"Gefährdungen massiv nach unten drücken" Gesundheitsbereich: SPDler warnt vor Sicherheitslücken»

Arzneimittelschmuggel

Zoll: Tabletten in der Weihnachtspost»

Inhaberin von Shitstorm geschockt

Apotheke vertreibt Bratwurststand und weiß nichts davon»
Apothekenpraxis

„Schnauze voll, aber keine Kraft für Revolution“

Ein „Buden-Apotheker“ zieht Bilanz»

Pharmazeutische Bedenken

KKH: Drohbrief statt Weihnachtspost»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»